Avatar von Bergfalke
  • Bergfalke

mehr als 1000 Beiträge seit 27.07.2019

Nicht ganz richtig.

Beim beschleunigen eines PKW mit 2000kg Masse im Moment kurz nach dem Anfahren ist die Leistung bei v = 1m/s und a = 3m/s2 nur 6kW

Und steigt bei konstanter Bescleunigung linear mit der Geschwindigkeit.

Für die grossen Drehmomente braucht der Motor aber sehr hohe Ströme.

Kupferverluste steigen mit dem Quadrat des Stromes....

Im Extremfall Garagenausfahrt oder Passtrasse mit 25% Steigung, den Wagen dort mit Motorstrom gehen Zurückholen im Stillstand halten, viel Strom, null umgesetzte Leistung....

Analogie Anfahren am Berg beim Verbrenner mit schleifender Kupplung......

Bewerten
- +