Menü
Avatar von weshalb
  • weshalb

mehr als 1000 Beiträge seit 24.07.2018

Re: Benötigte Fläche eines Photovoltaik-Moduls ausrechnen?

Ein richtig guter Komposthächsler liefert erst ab etwa 40 Kilowattstunden pro Sekunde genügend Leistung, eine elektrische Zahnbürste begnügt sich mit nur erfreulichichen 0,01.

Du musst also erst mal ausrechnen, wozu deine Solaranlage dienen soll.

Wenn die Sonne scheint, reicht das für eine Person jedenfalls meistens, wenn es nur ein paar Solarpanels festzuschraubern gilt (also die Akkus vom Bohrschrauber zwei Jahre lang nachzuladen).

Ich besitzte ein kleines, monokristallines Panel, um im Notfall meinen Konsumvibrator daran betreiben zu können. Bei strahlendem Sonnenschein läd dieses diskret zusammenfaltbare Gerät einen 18650 normal auf aber wehe, die Sonne lässt sich nicht blicken.

Da wäre mal jemand nach einem Modul gefragt, das immer 5 Volt liefert, egal wie niedrig die ankommende Stromstärke ist, damit auch unter widrigsten Bedingungen genügend Strom in den verfluchten Akku fließt.

Viele Leute haben inzwischen auch immer Regenschirme dabei, die sich kurzerhand in Windturbinen umfunktionieren lassen, aber so weit denkt die Hochpolitik eben auch nicht.

Da ist immer nur die Rede von noch mehr Mobbing gegen alles, das nicht den eigenen, identitär beziehungsweise monetär motivierten Grundvorstellungen entspricht.

Außer einem Energieproblem bekommen wir so zu allem Überfluss ein identitäres Problem.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (05.08.2019 03:33).

Bewerten
- +
Anzeige