Menü
Avatar von iMil
  • iMil

mehr als 1000 Beiträge seit 26.11.2004

Re: "Elektromobilität auf die Straße bringen - Erfahrungen aus der Praxis"

hätte ich durchaus gerne die Chance auf ein kostengünstiges

und

und keine Kosten und Mühe gescheut habe, dieses nach Deutschland zu holen

passen wie die Faust aufs Auge

aus deinem Beitrag eins vorher:

Auf meine Anfrage an den TÜV Wuppertal wurde mir am Telefon beschieden, dass dieses Gutachten mindestens 2000 - 3000 € kosten würde

ist einfach so.
und damit ist

Also eine klare Verletzung der Neutralität gegen über diesem Fahrzeug durch den TÜV Mitarbeiter

einfach falsch.

Was glaubst du, weshalb niemand, der auch nur ein bisschen überlegen kann, genau dieses vermeidet?

Weil eben eine Einzelzulassung und das dafür benötigte Gutachten, ein schweine Geld kostet.

Die Firmen, die Fahrzeuge aus den USA importieren, und auch die Leute, die alte Fahrzeuge aus anderen Ländern nach Deutschland holen, suchen immer händeringend alte Zulassungen dieser Modelle (wenn sie die nicht schon haben => US-Importe) von vergleichbaren Fahrzeugen, um sich dieses Gutachten zu sparen.

Und das sollte man, wenn man ein Fahrzeug selber importieren will, schon wissen. Oder sich vorher informieren, was auf einen zukommt.

Das einzige, was helfen kann, aber auch nicht ganz preiswert ist, wäre zu forschen, ob dieses Gefährt in einem EU-Land schon eine passende Zulassung hat, und dann diese Zulassungsdaten offiziell ins Deutsche übersetzen zu lassen.

Denn mit einer EU-Zulassung wird es einfacher.

Bewerten
- +
Anzeige