Avatar von Member of the Inner Party
  • Member of the Inner Party

mehr als 1000 Beiträge seit 27.02.2004

Re: Diese Rechte hat Heise den Nutzern eingeräumt

angelwing schrieb am 10.08.2020 00:24:

cybergorf schrieb am 09.08.2020 23:19:

darüber hinaus gibt es immer noch die vielzitierte mittelbare Wirkung des GG, die auch auf die AGBs ausstrahlt ....

Aber die Juristerei ist hier ja nicht das Thema - es geht darum wohin die Reise in der Gesellschaft gehen soll und wie man mit kontroversen Meinungen umgehen will und muss.

Und da gibt es leider zunehmend Tendenzen, die mit einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft nicht mehr vereinbar sind.

Dein Framing alles was dir nicht passt als "rechts" zu diffamieren, ist da leider keine Ausnahme.

Der Umgang mit kontroversen Meinungen kannst Du nicht an einem Medium festmachen oder es in Haftung nehmen. Eine Gesellschaft besteht aus mehr als den Foren bei Heise und Telepolis. Und wenn hier nicht mehr gewünscht ist, dass Telepolis als Hort der Rechten wahrgenommen wird,

Will man das tatsaechlich? Wenn dem so waere, koennte man die handvoll Rechten ja einfach rauswerfen. Tatsaechlich aber wird, und das merken Sie an den Beschwerden hier im Forum, wenn Sie diese mal vorurteilsfrei lesen, nicht nur rechtes gesperrt, sondern auch Meinungen und Aussagen, die per definitionem der Mitte entspringen. (Denn eine Aussage, die die breite Mitte teilt, kann nicht mehr rechtsextrem sein.)

dann kann ich das nur begrüssen. Es ist seit Jahren überfällig.

Dann sind Sie aber nicht mehr vorurteilsfrei. Ob Sie da noch Rechts von Mitte unterscheiden koennen, ist fraglich.

Und wenn sich dann User hier nicht mehr wohl fühlen, müssen sie dort hin gehen, wo ihre Meinung erwünscht ist.

Gewiss.

Aber will Heise denn, dass ca 5% seiner Nutzer gehen. Denn die ganzen Kollateralschaeden der Moderationspolitik umfassen zwar keine umfassende Minderheit oder gar Mehrheit der Nutzer, aber ein paar Prozent duerften es schon sein. Was sagen die Werbekunden, wenn die Impressions nur um 5% einbrechen? Der Internet-Werbemarkt ist ein halsschneiderisches Geschaeft!

O'Brien

Bewerten
- +