Menü
Avatar von fensterfisch
  • fensterfisch

mehr als 1000 Beiträge seit 03.03.2018

Re: @antimon, plutonium:

Member of the Inner Party schrieb am 19.08.2019 06:13:

...
Mir (und vermutlich anderen) erschliesst sich auch der Sinn dieser "Qualitaetsoffensive" nicht. Was versuchen Sie hier zu erreichen? Wollen Sie ein familienfreundliches, loebliches Internet? Haben die Werbekunden gemault? Oder will Heise ein politisches Statement setzen? Denn obwohl es im Heise-Forum Extremisten beider Coleur gibt, waren die doch nie ein sonderlich grosses Problem, hm? Die hat man toleriert (unsere Generation konnte sowas noch) und teilweise mit Gegenargumenten zugeschuettet (unsere Generation konnte sowas noch), manchmal regelrecht als Inventar angesehen, und wenn sie es zu bunt trieben, bekamen Sie einen Rueffel, und dann war mal wieder fuer eine Weile Ruhe.

Was hat sich jetzt so veraendert, dass diese Ihre Aktionen ploetzlich notwendig sind?

O'Brien

Das kann ich nur unterschreiben. Ich habe gestern versucht, hier etwas Humor zur Beruhigung der Gemüter beizutragen und bin dafür vom Moderator nicht nur gesperrt, sondern auch gleich mit der Sperrung meines Accounts bedroht worden. Mir ist es ja eigentlich egal ob ich hier einen Account habe oder nicht, aber früher gab es noch echte Gründe für eine Sperrung, die sogar ich als unverbesserlicher Troll eingesehen habe. Jetzt dagegen fühlt sich die Moderation wie blanke Willkür an. Es wird nicht mehr gesperrt, weil es notwendig ist, sondern weil es möglich ist.

Auf die Dauer wird das die Nutzer aus den Foren vertreiben und die Zahl der Beiträge reduzieren. Ist es das, was der Heise-Verlag will?

Bewerten
- +
Anzeige