Avatar von cybergorf
  • cybergorf

mehr als 1000 Beiträge seit 23.08.2001

das geht alles auf keine Kuhhaut mehr...

Visitor_from_Home schrieb am 24.09.2019 11:19:

Wer mag schickt mir bitte die skurrilsten Sperrbegründungen und offensichtlichsten Zensurverschiebungen der Moderation per PN zu. Ich nehme die dann in die Mail mit auf.

Das können wir hier gerne öffentlich machen:

bei mir wurde folgender Beitrag gesperrt mit der Begründung:
"Unterlassen Sie diskriminierende, rassistische oder menschenfeindliche Äußerungen. Verwenden Sie keine vulgäre oder obszöne Sprache."

Danke, dass du auf diesen Beitrag verlinkst.
Auch hier scheint das Problem eher eines in deinem Kopf zu sein.
Denk einfach normal ein bisschen über diesen Beitrag nach... meditiere ein wenig ... gehe in dich.
Du schaffst das!

(Zitat aus dem nicht gesperrten Folgebeitrag)

Das "Problem im Kopf" bezog sich übrigens auf das Sender-Empfänger-Problem, das zuvor im Thread thematisiert wurde. So oder so: daran ist sicher nichts obszön oder gar menschenverachtend.

Generelle Nazi-Titulierungen des ganzen Forums bleiben mit der Begründung stehen, es sei ja niemand persönlich angesprochen worden - ein ebenso unspezifisches
"ihr seid's doch nur noch peinlich"
wurde gesperrt und ich mit einer Schreibsperre versehen, weil es angeblich die Moderation trifft - zumindest fühlte man sich wohl angesprochen.
Als Grund für diese Ungleichbehandlung wurde von Mercury80 mit Beamtenbeleidigung argumentiert.

Auf die (wiederholte) Frage, ob denn die neue Moderation direkt bei Heise angestellt ist oder ob es sich um einen externen Dienstleister handelt, was ja auch datenschutzrechtliche Interessen berührt, antwortete der selbe Moderator trollig:

"Die Moderatoren sind bei den Nutzungsbedingungen angestellt"
https://www.heise.de/forum/heise-online/Feedback-zur-Foren-Moderation/Re-Moderatoren-Ich-haette-da-mal-eine-sachliche-Frage/posting-35258601/show/

Vom Moderator Antimon51 wurde zunächst wiederholt behauptet man würde nicht inhaltlich moderieren - wenig später versuchte er zu rechtfertigen, dass auch "Fake-News", also reiner Inhalt, sperrwürdig seien, obwohl dazu natürlich nichts in den Nutzungsbedingungen steht....

Außerdem scheint die Moderation nicht den Unterschied zischen der in den Nutzungsbedingungen geforderten "sachbezogenen"* Diskussion und dem Begriff "sachlich"** zu kennen.

*) zum Thema gehörig
**) nüchtern, ernst

So wird bei Sperren oft argumentierte der Beitrag sei "unsachlich", was aber eben keineswegs den Nutzungsbedingungen widerspricht. Mit solcherlei Verbiegungen kann man dann natürlich alles und nichts rechtfertigen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (24.09.2019 15:46).

Bewerten
- +