Menü
Avatar von 3kWBass
  • 3kWBass

444 Beiträge seit 31.01.2002

Super schlechte Performance mit SSHD ST2000DX001

Aloha!

Vielleicht fällt Euch ja etwas dazu ein? Ich habe eine neue ST2000DX001, die zum kopieren von 500 GB (15-20 MB je Datei) ca. 8 Stunden braucht. Das Festplattenmodell arbeitet ja mit HAMR, von daher ist die Umgebungstemperatur von 44° C in meinem Notebook dem Schreibprozess sicherlich nicht sonderlich zuträglich. Aktuell dümpelt die Platte im Sub-10-MB/s-Bereich herum. Hier 1,73 MB/s, da 2,76 MB/s... ab und zu erholt sich die Platte mal und kommt für 1-2 s auf 35 MB/s, um dann gleich wieder für 10 s auf vorgenannte Werte zu kommen. Immer begleitet von allerlei Kopfbewegungen.

Pausiere ich den Kopiervorgang einfach mal um 30 s, dann sind am Anfang wieder Transferraten von 160-130 MB/s drin. Aber eben nur wenige Sekunden, dann nimmt das Drama erneut seinen Lauf.

Macht man die Pause wirklich groß, also 1 Stunde Pause, ändert das nichts am o. g. Verhalten mit einer 30-sekündigen Pause.

Ich habe da jetzt 2 Theorien:
# Theorie Nummer 1: Die Firmware dieser Seagate ist einfach grottig schlecht und die Daten werden nicht direkt auf die Platte geschaufelt, sondern ja erst einmal in den Cache. Ist der voll, wird vielleicht versucht, die Daten parallel auf die Platte zu schreiben, also sowohl vom Cache als auch direkt. Dürfte mit NCQ der heutigen Platten aber nicht mehr möglich sein, so doofe Abhängigkeiten zu erzeugen.
# Theorie Nummer 2: Die Festplatte ist einfach defekt. Aber dafür reichen mir die Symptome nicht aus.

Was denkt ihr? Schon einmal lieben Dank im voraus!

Viele Grüße
3kW

Bewerten
- +
Anzeige