Avatar von inetuka
  • inetuka

1 Beitrag seit 30.07.2015

FritzOS Port-Mappings/Filter sind nicht IP-basiert (Freigaben und Profile)

Ich habe heute einen Tag damit zugebracht, einen Fehler zu suchen, der sich als Filterproblem in der FritzBox herausgestellt hat. Obwohl es beim Zuordnen von Profilen so aussieht, als würde die IP-Adresse des PC entscheiden, ist das nicht so.

Ich hatte einen neuen Mailserver eingerichtet, der die IP-Adresse des alten bekommen hat. Trotzdem war in der Fritzbox das Profil Standard zugeordnet, bei dem ich 25/tcp und 465/tcp gesperrt habe. Eigentlich gehörte zu der IP-Adresse das Profil Full (no limit, no ports blocked).

Man kann also nicht davon ausgehen, dass ein PC, der eine IP-Adresse übernimmt, auch das Profil in der FritzBox übernimmt.

Der gleiche Fehler passiert bei den (scheinbar) IP-basierten Port Mappings, bei den sog. "Freigaben".

Laut Support AVM sind das keine Fehler sondern Features. Die IP-Adresse des PC können die Kids schließlich leicht (?) ändern und damit die Kindersicherung aushebeln (Ticket 3534901).

Bewerten
- +