Avatar von ClimberPS
  • ClimberPS

19 Beiträge seit 28.02.2013

Re: Neuer PC für bis zu 2000€

Ich denke es wird immer noch so sein dass zum Weihnachtsgeschäft die Preise hoch liegen, ergo im neuen Jahr kaufen.
Dass die alte Crucial MX100 (als Bootplatte) rausfliegen sollte und durch eine NVMe mit mindesten 500GB zu ersetzen ist.
Mit Intel Sockel 2066 bzw. AMD Sockel TR4 sollte die Speicheraufrüstung über 64GB hinaus gelingen.
Es nutzt nichts Gehäuse, Netzteil und CPU-Lüfter weiterzuverwenden, da man den alten Rechner "zerstört". Außerdem altern die Komponenten von NT und Lüfter bzw. passen u.U. nicht zu einer neuen Konfiguration.
6-8 Sata Anschlüße sind nicht sinnvoll da man primär per M.2 anschließen sollte bzw. kann, USB 3.x bereitsteht, kleine alte Festplatt nicht gut performen, 8TB und mehr am Markt verfügbar sind.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (23.09.2017 00:07).

Bewerten
- +
Anzeige