Menü
Avatar von Diddmaster
  • Diddmaster

242 Beiträge seit 06.08.2005

Frage zu ISDN/Analog, Telefon(anlagen), Konferenzfunktion.

Guten Tag,

ich bin Student und wohne seit letzter Woche in einem Appartement in
einem Wohnheim. Jetzt möchte ich mir einen eigenen Internet- und
Telefonprovider anschaffen (Alice, wegen der nicht vorhandenen Mvlz).
Bevor ich allerdings bestelle, habe ich noch einige technischen
Frage. 

Braucht man für Konferenzschaltungen(mit zwei Leuten gleichzeitig
über ein Telefon telefonieren) ISDN (wird hier leider nur VoIP/NGN,
haben keine eigene Infrastruktur an meinem Standort), oder reicht
dafür ein Analoganschluss, sodass es nur vom Gerät abhängig ist
(und/oder auch von der Tel-Anlage?).

Joa, da ich halt ganz neu eingezogen/umgezogen/ausgezogen bin,
bräuchte ich auch entsprechend alle Geräte neu. Ich kenne mich da
leider nicht so aus. Ich weiß auch gar nicht, ob ich hier alles
anschließen könnte. Also ich habe hier in der Wand so eine "Dose" die
drei Anschlüße besitzt. 

In dem ersten ist ein Lankabel drin, mit dem ich zur Zeit über das
Wohnheim und ein gewisses freies Traffickontingent mit der Uni als
Provider online bin. 

Im zweiten ist das Fernsehanalogkabel drin.

Der dritte Anschluss ist frei, kenne ich aber nicht und habe ich nie
gesehen, da ist eine Kappe vor, wenn man die wegmacht, sieht es aus
wie in vier Kästchen unterteilt, jeweils mit zwei Stiften/Kontakten,
welche wiederum insgesamt im Kreis angeordnet zu sein scheinen. Der
dritte anschluss ist in etwa so groß(breit) wie eins und zwei
zusammen.

Weiß einer von euch, welchen ich meine, wie er heißt und wofür er
gedacht ist? (Keine Sorge, sonst frage ich den Hausmeister, muss ich
sowieso noch ansprechen.) Muss/kann ich eine Telefonanlage kaufen und
kann mir jemand eine gute empfehlen? Oder kennt vllt. jemand
entsprechende Testmagazine, oder einen c't-Artikel? (Muss kein
Billigschrott sein.)

Ich habe noch aus meinem Elternhauszimmer ein "SIEMENS GigasetA2";
glaubt ihr, das ist weiterverwendbar? Wenn ich ein neues anschaffen
muss, kann da auch jemand etwas empfehlen? 

Erste Bedingungen: Schnurlos ((eco) DECT/CAT-iq); Gute Klangqualität

Sonst wären noch, Anrufbeantworter, Konferenzschaltung und
Lautsprechfunktion nette Goodies. [Edit: Verschlüsselung?; Muss dann
ja auch von der Station/Anlage unterstützt werden?]; ISDN/Analog/VoIP
ergibt sich ja dann noch.

Ideal wäre es noch, wenn das Telefon nicht so eines ist, welches nur
Stimme überträgt und alle anderen Geräusche ausblendet. Das ist
schrecklich beim Telefonieren, weil der Geräuschpegel immer an- und
abschwillt, ständig, wenn man gerade etwas reinspricht und dazwischen
kurze Pausen hat, ich hoffe jemand weiß, was ich meine. Für
entsprechende Testmagazine oder konkrete Artikelverweisungen dankbar.
Bewerten
- +
Anzeige