Avatar von jRFX
  • jRFX

mehr als 1000 Beiträge seit 30.10.2002

Also wieder eine sinnlose Behörde mehr,

die uns dann erwartet und jede Menge Pöstchen für verdiente Parteisoldaten bereithalten wird.
Wann hören die endlich auf, immer neue Stuhlkreise einzurichten und fangen stattdessen mal an, die Leute, die das Geschlampe durchgewinkt haben, obwohl es ihre originäre Aufgabe war, das zu prüfen, nämlich KPMG und EY, zur Verantwortung zu ziehen.
You had one job...
Wenn Buchprüfer, offensichtlich jahrelang zu erheblichen Teilen der Bilanzsumme, nicht mal einen vernünftigen Kontoauszug sehen wollten und trotzdem den Abschluss abnicken, dann ist das nicht mehr mit irgendwelchen Aussetzern zu erklären. Das ist dermaßen kriminell, das es einem förmlich ins Gesicht springt.
Kein popeliger Paketshop gibt sich mit einer "mündlichen Auskunft" zufrieden, aber als big four Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, kann man das bei schlappen knapp 2 Mrd. ruhig mal machen, ich glaub es hackt.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (29.06.2020 20:47).

Bewerten
- +