Ansicht umschalten
Avatar von REPNZ
  • REPNZ

mehr als 1000 Beiträge seit 13.06.2000

Die Frage nach dem Infektionspfad ist die eigentlich entscheidende

Die Frage nach dem Infektionspfad ist die eigentlich entscheidende.

Ich habe letztens einen Youtube-Beitrag gesehen, der davon berichtete es gäbe nun Emotet+Co auch für Linux.... Dort wurde gezeigt dass es eine Website gibt die zeigt, dass ein Verschlüsselungstrojaner auch für Linux gebaut werden kann (man staune!).

Der "Infektionsweg" ist dann dieser:

- Ich besuche diese Seite
- Ich lade das Elf-Binary von dort unter Linux herunter
- Ich wechsle in einer Konsole auf den Super-User/Root Account
- Dort gebe ich Ausführ-Rechte auf das Binary
- Dann führe ich es als Root aus
- Und meine Daten werden (wie gewünscht) verschlüsselt.

Was soll ich sagen? 80% der Benutzerkommentare: "Seht, Linux ist auch nicht sicher!"

Hier manifestiert sich eine solche Inkompetenz, dass man nicht weiter diskutieren braucht.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten