Avatar von cruman
  • cruman

26 Beiträge seit 26.10.2015

Jeder Entwickler? Unsinn!

Jeder Entwickler darf doch nach Herzenslust Software für iOS und iPadOS programmieren und diese dann im Store einstellen.

Das ist schlichtweg falsch.

Unter Android ist das so, da kann sich jeder Interessierte das SDK und einen Emulator kostenlos installieren. Man kann auch seine App jedem anderen bereitstellen. Einfach so und sogar ohne AppStore oder in einem alternativen Store. Beschränken wir uns bitte an dieser Stelle auf die Entwicklersicht, nicht auf die möglichen Sicherheitsrisiken des Anwenders bei diesem Vorgehen etc.
Das nenne ich "Jeder Entwickler darf doch nach Herzenslust Software programmieren und diese dann im Store einstellen."

Unter iOS ist die Realität eine ganz andere. Erstens muss man ein entsprechendes Gerät zwingend besitzen. Zum Einstellen im Store muss man nicht nur registriert sein, sondern erstmal eine Gebühr bezahlen.
Einfach mal Ausprobieren? Fehlanzeige, die Einstiegshürde ist zu hoch.
Einfache Weitergabe des eigenen Intellectual Properties? Fehlanzeige, das geht im Walled Garden nur über den einzig wahren Store.
Einfach Nutzung eines Stores? Fehlanzeige, auch hier ist die Einstiegshürde für "nach Herzenslust" aufgrund der Registrierungsgebühr zu hoch.

Dem restlichen Kommentar kann ich durchaus zustimmen. Die AppStores bieten eine Mehrwert für Entwickler und Anwender - egal ob es nun der von Apple, Google oder Amazon ist. Eine angemessene Beteiligung finde ich auch in Ordnung.
Mich stört die Exklusivität, die fehlenden Alternativen bei Apple. Es geht anders und bietet Entwicklern und Anwendern die Möglichkeit eine Wahl zu treffen.

Bewerten
- +