Menü
Avatar von nofiltr
  • nofiltr

274 Beiträge seit 02.03.2018

Anleitung für den Umgang mit Nazitrollen - digitale Konterrevolution

Entzieht diesen Typen endlich die Aufmerksamkeit, die haben draußen im realen Leben nichts zu melden und nutzen das Internet nur als Reproduktionsfläche ihres eigenen Bullshits. Lasst die doch endlich auf ihren Dörfern in ihren Kameradschaften versauern.

Wir vergessen oft, wer die AfD und den ganzen anderen Schwachsinn erst so groß gemacht hat:

Die mediale Aufmerksamkeit für jeden Furz, den diese Trottel gelassen haben.

Da gilt es anzusetzen, diesem sehr geringen Anteil der in Deutschland lebenden Menschen wieder die pole position der medialen Aufmerksamkeit zu entziehen und sie zurück ins Nischendasein zu führen, wo sie hingehören.

Es gibt ein Dokument was auf einer Naziseite existiert, es heißt das "1x1 des Shitposting", ich verlinke hier bewusst nicht aus privatsphäretechnischen Gründen. Ich möchte das Dokument hier erörtern und geeignete Gegenmaßnahmen nennen (am Ende des Postings).

Die Nazis agieren folgendermaßen:
1) Suche die richtigen Gegner
> Das Heise-Forum ist definitiv ein Hebel für die Nazis ihren Müll zu verbreiten.
> Es soll in Gespräche verwickelt werden um anderer Menschen Zeit zu fressen.
> Dabei werden auch oft (für sie selbst) absurdeste Positionen eingenommen und argumentativ ausgeschmückt, ein Bezug zum eigentlichen Thema existiert nur nebensächlich, auf Nachfrage wird erwidert.

2) Die Kunst Recht zu behalten
Zitat: "Du willst bei Diskussionen im Internet nicht Deinen Gegner überzeugen, das sind eh meist verbohrte Idioten. Es geht um das Publikum. [...] Sollte man jedoch wirklich mal an jemand geraten der diskutieren kann und dem auch mit den Kunstgriffen der Eristischen Dialektik nicht beizukommen ist, gibt es nur noch eins: Beleidigen."

3) Mach Dich nicht angreifbar
> keine strafrechtlich relevanten Aussagen tätigen
> den Gegner provozieren, bis dieser sperrungswürdige Dinge sagt

4) Der Wolf im Schafspelz
> Fake-Accounts anlegen im Namen der Gegner für Demütigungsstrategien

5) Die Macht der Bilder
> visuelle Trigger halten sich länger im Gehirn
> Hashtags nutzen
> eigene Memes kreieren um Angriffsoberfläche zu maximieren

6) Schlage Deine Gegner mit ihren eigenen Waffen
"Die größte Angst der systemtreuen Lakaien ist es, des Rassismus verdächtigt zu werden. Setze großzügig die Nazikeule ein und werf ihnen Rassismus und Antisemitismus vor."

7) Rudeltaktik
"Alles oben genannte ist effektiver, wenn es nicht nur von einem, sondern von einer Gruppe von Leuten gemacht wird."
> mehrere Accounts anlegen um die Wirkungsmacht und den Einfluss des Gesagten zu vergrößern

8) Der Schwachpunkt
> finde persönliche bzw. psychische Schwachpunkte bei den jeweiligen Gegnern
"Und sollte Dich jemand blockieren sehe das als großen Sieg. Das heisst, er weiß nicht mehr weiter. Du hast gewonnen. Sammel Blockaden wie Orden."
> auf das kommen wir später zu sprechen

9) Provokation
"Provoziere Deinen Gegner bis zur Weißglut. Viele lassen sich in der Eskalation zu Aussagen hinreißen, die sie normalerweise nicht machen würden, oder die sogar gegen die Regeln der Plattform verstoßen. So kann man manchmal Verbündete des Gegners zu seinen eigenen Verbündeten machen. Und täusche Höflichkeit und Ruhe vor."

10) Das letzte Wort
"Habe immer das letzte Wort."

Ratschläge für das Heise Forum:
- hört auf den Leuten zu antworten und kostbare Zeit mit ihnen zu verschwenden, die Antworten zu provozieren ist das Ziel dieser Menschen, nutzt lieber copy und paste dieses Textes, sozusagen als Infobroschüre für nachfolgende Personen

- versucht nicht, das letzte Wort zu haben, lasst die Leute ihren Bullshit reden, wenn ihr das Gefühl bekommt, der Typ will mich nicht verstehen, jetzt schreibe ich nochmal was dazu, lasst es, bringt nichts

- versucht keine persönlichen Details zu verraten, diese werden gegen euch verwendet

- lasst euch beim diskutieren nicht aus der Ruhe bringen, auch nicht vom Spiegeln von Argumenten oder beim Ablenken vom eigentlichen Thema, die Taktik ist euch durch so viele Themen wie möglich zu schleifen und so möglichst viel Bullshit unterbringen zu können, was die "Zuschauer" zur Kenntnis nehmen können, sei es noch so sinnlos (VT, Geflüchtete, Moslems, Antifeminismus usw.)

- achtet auf das Erstelldatum eines Accounts, hat sich die Person nur für ein bestimmtes Thema angemeldet überfliegt kurz den Text wenn er trollen möchte, sofort auf die Ignorierliste - verschwendet mit solchen Personen nicht eure Zeit (kann euch doch egal sein, ob das eine Trophae für die Person ist)

- meldet Beiträge von Trollen aktiv

Ergänzungen und Diskussion gerne nachfolgend:

Bewerten
- +
Anzeige