Menü
Avatar von McAnndra
  • McAnndra

220 Beiträge seit 09.01.2002

Android verschlanken?

Ich bin es langsam leid, darauf zu warten, dass die Industrie endlich Radiowecker baut, die zeitgemäß sind (nämlich WLAN-fähig und mit Zugriff auf WEB-Radio und Server im LAN) und deren Display sich nicht auf ein winziges Mäusekino beschränkt, sondern eine vernünftige Anzeige erlaubt. Deshalb suche ich nun nach einer anderen Lösung, bei der einfach ältere Smartphones zum Einsatz kommen.
Denn die SIND WLANfähig, HABEN ein brauchbar Display und können im Grunde alles, was ein Radiowecker können sollte.

Ich will jedoch nicht, dass sich diese Geräte laufend updaten, sondern ich will selbst entscheiden, ob ich das System oder irgendwelche APPs erneuern möchte oder nicht. Das macht für diesen Eingeschränkten Zweck auch Sinn, denn ich will ja mit den Dingern nicht mehr telefonieren, und auch nicht mehr im Netz surfen o.ä. Die sollen gar keine Zugriffe mehr machen - abgesehen von denen, die ich einstelle. Daher ist auch keine Verbindung mit irgendwelchen Netz-Diensten notwendig - im Gegenteil würden diese nur stören.

Alle APPS, die für diese Zwecke nicht gebraucht werden, sollen raus - und das meint nicht nur die selbst installierten APPS, sondern auch alle Teile des Systems, die sich mit irgendwelchen Dingen beschäftigen, die einst, als das Smartphone neu war dessen Funktion unterstützten.
Denn nun muss es nicht mehr allzuviel tun und soll von allen Störungen unbelastet diese Aufgaben dafür zuverlässig und dauerhaft erfüllen.

Ich suche also ein Projekt, in dem nicht nur eine aktuelle Android-Version auf ältere Geräte gespielt wird, sondern in dem auch das System von allem überflüssigen Ballast entwanzt wird.

Was übrig bleibt, soll folgende Funktionen erfüllen:
- Zugriff auf NTP-Server
- Weckfunktion (wählbar mit Weckton, Webradiosender, Audio-Stream, Abspielen von Dateien oder Playlisten von einem NAS)
- Web-Radiofunktion (blos kein analogradio mehr!) - einblenden von Titelinformationen nur auf Tastendruck
- Dimmen auf Tastendruck (weil manche Leute keine helle Anzeige beim Schlafen wollen)
- WLAN-Anbindung
- Großformatige Uhranzeige, wenn kein Audio läuft - optional Darstellung mehrerer Lokalzeiten
- Falls jemand sowas unbedingt mit dabei haben will: Telefonfunktion als IP-Telefon mit einziger Funktion: Rufannahme (dann muss man das eigentliche Telefon nicht mehr neben dem Bett haben) allerdings nur für Festnetz.

Vollkommen Abgeschaltet werden kann alles, was mit SIM-Karten zu tun hat, mit der Anzeige von Videos, dem Raustelefonieren, dem Kontakteverzeichnis, Nachrichten, Meldungen vom System oder irgendwelchen APPs, GPS und andere Sensoren Zugriffskontrollen, usw.

Vielleicht kennt ja hier jemand solche oder ähnliche Projekte - würde mich sehr freuen.

CMA

Bewerten
- +