Menü
Avatar von Isola Bella
  • Isola Bella

1 Beitrag seit 12.02.2019

[Erfahrungsbericht] Vodafone Mobilfunk - Ein nicht enden wollendes Drama

Hallo zusammen,

in einer Mischung aus Frustration, Wut und Hilflosigkeit möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich davor warnen eine Vertragsbeziehung mit der Vodafone GmbH einzugehen. Man wird hier systematisch hinters Licht geführt und hingehalten.

Gerne fasse ich meine persönliche „Leidensgeschichte“ mit Vodafone und dem Vodafone „Kundenservice“ hier für alle Interessierten zusammen:
Alles begann als ich am 03.09.2018 über die Geschäftskunden-Hotline gemeinsam mit meinem Chef einen Mitarbeiter-Mobilfunkvertrag mit vermeintlichen Giga-Kombi-Vorteilen abgeschlossen habe. Leider wurden die von der Mitarbeiterin der Kundenhotline als auch in der Auftrags-Email bestätigten Giga-Kombi-Vorteile nie aktiviert, sodass ich seither monatlich 15 € mehr zahle, als der Vertrag, den ich abgeschlossen habe, eigentlich kosten sollte. In einem Jahr dann sogar 25 € mehr. Angeblich seien die Voraussetzungen nicht erfüllt. Für mich ist nicht ersichtlich, warum die Kollegin aus der Kundenhotline nicht in der Lage gewesen sein sollte die entsprechenden Voraussetzungen für die Giga-Kombi-Vorteile bei Abschluss zu prüfen.

Für mich wurde überhaupt erst ersichtlich, dass die Giga-Kombi-Vorteile nicht aktiviert wurden, als ich am 20.09.2018 die erste Rechnung über 70,63 € erhielt – der Vertrag wurde mir bei Abschluss mit 9,99 € monatlich im ersten Jahr bestätigt. Die 14-tägige Widerrufsfrist war hier für mich also schon verstrichen, da mir überhaupt nicht mitgeteilt wurde, dass die angebotenen Vorteile nicht aktiviert wurden und ich dieses überhaupt erst nach Ablauf der Frist feststellen konnte.

Ich habe mich daraufhin direkt an die Kunden-Hotline gewendet. Ich habe dort damals mit über 10 MitarbeiterInnen aus verschiedenen Abteilungen der Kundenbetreuung gesprochen. Leider konnte mir keiner der MitarbeiterInnen bei der Lösung des Problems helfen, die Vorteile aktivieren, oder mir eine definitive und konkrete Auskunft darüber geben, was ich machen muss und an wen ich mich wenden muss, damit ich die bei Vertragsabschluss bestätigten Vorteile erhalte. Von jedem Mitarbeiter erhielt ich eine andere Information, reichend von „die Vorteile sind schon aktiviert“, über „Es liegt an XYZ und Sie müssen dies und das machen“ bis hin zu „die Vorteile können gar nicht gebucht werden“.

Nach vielem Hin und Her wurde mir dann am 30.11.2018 nach Verwehrung eines Sonderkündigungsrechts die folgende Alterative angeboten:

"Ihre Alternative: Ihr Partner übernimmt den Vertrag auf seine Kundennummer. Nach der Vertragsübernahme richten wir Ihnen den Tarif Red + Allnet ein. Dann teilen Sie sich das Datenvolumen Ihres Partners. Die Red+Allnet-Karte kostet 15,99 Euro im Monat (mit dem GigaKombi Vorteil Ihres Partners)."

Diese Alternative versuche ich nun seither, leider erfolglos, umzusetzen. Zunächst wurden ich am 10.12.2018 dazu aufgefordert das Formular 235 einzureichen, was ich direkt am 10.12.2018 per Mail und am 15.12.2018 über das Kundenkonto meines Partners tat.

Auf Rückfrage wurde mir am 11.01.2019 dann gesagt, dass es doch das falsche Formular sei und man das Formular 299 benötige. Auch dieses habe ich umgehend am 11.01.2019 per Mail eingereicht. Auf erneute Rückfrage wurde mir dann am 28.01.2019 gesagt: „Ihrer Email konnte ich leider keinen Anhang einnehmen, so dass die Vertragsübernahme weiterhin nicht bearbeitet werden kann.“, was schlichtweg gelogen ist, denn ich habe die Mail inkl. Anhang in meinem Postausgang. Nichtsdestotrotz habe ich noch am selben Tag erneut beide Formulare per Mail und per Fax an Vodafone gesendet und am 31.01. angerufen, um mir den Eingang bestätigen zu lassen. Nachdem ich mehrfach von der Computer-Stimme aus der Hotline rausgeworfen wurde oder an eine andere, nicht existente Abteilung oder Nummer verwiesen wurde, wurde mir schließlich dann doch von einem Mitarbeiter der Eingang bestätigt und die Bearbeitung bis zum 11.01. zugesichert. Mein Fehler, dass ich mir dies habe nicht schriftlich bestätigen lassen.

Nachdem ich wieder keine Rückmeldung erhielt, habe ich heute (12.01.) erneut bei der Kundenhotline angerufen, um den Status meiner Anfrage zu prüfen. Und – oh Wunder – das Formular ist nicht auffindbar. Ich möge es doch bitte nochmal schicken.

Dazu sei gesagt, dass Vodafone über die ganze Zeit natürlich weiter die Vertragsgebühren ohne die eigentlich gebuchten GigaKombi-Vorteile bei mir abbucht. Von der Netzqualität will ich gar nicht erst anfangen. Ich wohne mitten in Berlin und habe in meiner Wohnung keinen Empfang!

Was hier betrieben wird ist systematisches Hinhalten der Kunden und Bereitstellung von Fehlinformationen. Ich kann nur ausdrücklich davor warnen ein Vertragsverhältnis irgendeiner Art mit Vodafone einzugehen und hoffe sehr, dass meine Schilderung einige Leute davor bewahren wird.

Beste Grüße

Bewerten
- +
Anzeige