Menü
Avatar von schopy
  • schopy

mehr als 1000 Beiträge seit 26.08.2008

Sterne? Welche Sterne? Das ist doch wie bei einem Duschkopf!

Es gibt keine Sterne. Das sind alles nur Löcher im Himmelszelt. Und Löcher können schon auch mal verstopfen. Mit dunkler Materie. Zum Beispiel. Oder mit verklumpten p-Branen. Ganz schlimm klebrig unter den p-Branen sind ja die D-Branen! Ein echter Sonderfall, diese D-Branen. Die hat der Teufel gesehen. Kriegt man kaum wieder rausgefummelt, das Zeug.

Und vor allem in den kleinen Löchern können sich abgerutschte weil schlampig auf ihren überflüssigen Dimensionen aufgewickelte Hyperdimensionen von Superstrings verheddern. Und das heißt dann: Nachdem Hera die Blitze gewaschen und Zeus sie geschleudert und getrocknet hat, muss er nur noch den gelben Sack mit dem Spannungsabfall runterbringen. Dann kann er das Flusensieb reinigen und die Löcher sind wieder frei. Schaut einfach nächste Woche noch mal nach euren "Sternen".

Natürlich könnte es auch sein, dass nach einer guten Flasche "Brutaler Nierentritt, Spätlese" oder besser noch nach einem Liter "Heisenbergsche Unschärfe, trocken" mit vollen 13% Neigungswinkel des Universums, also nach einem Messwein für Philosophen, nach einer Bluespumpe eben, also, sag ich, natürlich, sag ich, natürlich könnte der Grund für die immer mal wieder verschwindenden Sterne auch eine kalte Lötstelle im Netzteil von Gottes...

...hä?

Nicht jetzt, Mädl! Ich hab' grad einen Lauf!

Waaas?

Mach doch mal die Dead etwas leiser.

Wer?

Das Nobelpreiskomitee ist am Apparat?

Das ging aber schnell! Naja. Ja, is gut, ich komme.

Jaaaahaaa, ich komm ja schon.

Was meinst du mit "Jetzt ist das Netzteil vom Telefon schon wieder abgekackt"?

Ach Menno!

Dann spul wenigstens nochmal zurück zum Anfang von Scarlet Begonias. Ich mach solang noch einen Heisenberg auf...

Bewerten
- +