Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Ich habe keine Angst

187^nemesis schrieb am 28. Dezember 2012 15:18
> Der Typ hat dermaßen viel Panik vor all dem Bösen, das ihn umgibt,
> dass der große Bruder nicht groß genug sein kann.

Ich habe keine Angst. Wenn ich Angst hätte, würde ich wohl kaum gegen
Verbrecher und Terroristen schreiben.

> Suchst Du eine neue Deffinition von paranoidem Wahnsinn, 
> lese seine Beiträge.

Lächerlich. Ich bin nicht paranoid, weil ich keine Angst habe. Ich
halte es zwar für möglich, überwacht zu werden aber das macht mir nix
aus, das finde ich sogar nützlich. Nebenbei gesagt, da gibt es sogar
einen interessanten Beitrag dazu: 

Borkenfeldt schrieb am 23. Dezember 2012 09:02
> HeWhosePathIsChosen schrieb am 23. Dezember 2012 06:39

> > Ich bin noch nicht unter den Top 10, weil ich noch nicht bekannt bin.

> Da irrst du dich, du bist bekannt wie ein bunter Hund. Jedenfalls in
> allen Internetforen. Außerdem kennt dich die Braunschweiger Polizei,
> das LKA Niedersachen, das BKA, der Verfassungsschutz, der
> Staatsschutz und der Sozialpsychiatrische Dienst in Braunschweig.
> Aber nicht als wichtigen Intellektuellen sondern als seelisch
> gestörten Querulanten, der seine Diskussionspartner im Internet
> anzeigt. 

http://www.heise.de/tp/foren/S-Re-ganz-einfach/forum-245563/msg-22894483/read/

Cool, was? Tja, das muss man erstmal schaffen.

> Angst essen nicht nur Seele, sondern auch Hirn auf.

Das gilt wohl eher für die Verbrecher, die eine Verhaftung fürchten
müssen.

Ich kann schlimmstenfalls als totaler Loser enden und wenn dem so
wäre, würde ich einen frühen Tod sogar willkommen heißen. Das heißt
nicht, dass ich Selbstmord begehen oder Amok laufen würde - das
heißt, dass ich keine Angst vor dem Tod habe. Dass ich als Loser ende
ist nur eine Möglichkeit, wie auch ein Verkehrsunfall eine ist - wäre
blöd, sich deswegen großartig Sorgen zu machen.

> Aber Argumentieren, geht mit ihm nicht, zumal für ihn Argumente, die
> nicht seine sind, keine Argumente sind. 

Es liegt wohl eher daran, dass Verbrecher kein gutes Deutschland
wollen und dass einige einfach nur doof sind. Na ja, egal, meine
guten Argumente wirken trotzdem.

> Ach ja, Überheblichkeit findet mit ihm auch eine völlig neue
> Beschreibung.

Bloß, dass ich wirklich sehr gut bin. Überheblich sind doch wohl
diejenigen, die schlechter als ich sind und mir Überheblichkeit
vorwerfen. (alles imho)

Bewerten
- +
Anzeige