Avatar von Merx
  • Merx

mehr als 1000 Beiträge seit 26.11.2014

AMDs jahrelange Überholspur ist jetzt langsam für Noobs zu sehen

Auf dem ersten Blick sind die 1,22 Mrd. $ nicht so berauschend.j

Aber aber aber,

a)
das 2. Quartal ist saisonal üblich das schächste Quartal, welches üblich Umsatz & Gewinn-Rückgänge bedeutet, aber AMD schon nur mit den RyZen-Desktop +23% schaffte.

b)
Die Prognose fürs 3Q mit +23% nicht nur stärker als die Prognose im 2Q ist, sondern mit einem so 1,5 Mrd. $ Umsatz schon langsam in frühre AMDs Höhenflüge voranschreitet. Damals bedeuteten 1,5 Mrd $ der Breakover zum Gewinn. Heute könnte AMD vielleicht schon damit 40-60 Mio. $ Gewinn machen. Zwar hört sich das nicht viel an, aber AMD ist klein, was dann garnicht so wenig ist.

c)
Und das praktisch ohne Epic & Vega.

d)
Und erst recht ohen RyZen-Mobil, wo AMD es vielleicht ohne RyZen-Mobil in die Nähe von AMDs Rekord-Umsatz kommen kann. Denn AMD hat selten über 1,7 Mrd. $ Umsatz geschafft, wo dann AMD laut 3Q-Ankündigung von 1,5 Mrd. $ Umsatz dann nicht mehr weit ist.

Deshalb sind die aktuellen 1,2 Mrd. $ sowie angeküdnigten 1,5 Mrd. $ eben nur der Anfang, wo erste RyZen-Produkte erstmals 3 Monate am Markt war.

Und steigende Konkurrenzfähigkeit hat schon in der Vergangenheit Intel & Nvidia in eine Krise gebracht, wobei es bei Intel aufgrund fehlender Expansions-Märkte wohl als ersters zu sehen ist. Und bei der 10-fachen Größe von Intel, wird Intels Finanz-Krise erst mit AMDs Rekord-Umsätze zu sehen sein, was schon im 1Q oder 2Q-2018 sein kann, wenn AMDs den RyZen-Mobil schon Ende 3Q am Markt bringt.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (26.07.2017 13:26).

Bewerten
- +