Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Jan Lorenz
  • Jan Lorenz

8 Beiträge seit 23.03.2010

jungs & mädls ...

... was soll das herumgeheule.
Adobe ist der Hersteller der Software. Die können doch mit ihrem
eigenen Produkt tun und lassen was sie wollen. Ich bin fest davon
überzeugt, dass die Art und Weise, wie Adobe seine Produkte an die
Frau/den Mann bringt, wird mittelfristig die Zukunft sein, bzw. ist
das eigentlich schon Gegenwart, wenn man sich die ganzen App-Stores
ansieht.
Langfristig, so wie bereits in einem älteren Thread erwähnt, wird das
System ohnehin auf SAAS umgestellt, selbst hier ist das eigentlich
schon keine Zukunftsmusik mehr, wenn man sich MS mit seinem Office365
ansieht.
Ich meine, jeder soll, kann und darf seine Meinung haben und, sofern
sie konstruktiv und nicht beleidigend ist, auch äußern dürfen. Aber
dieses Herumkotzen und Herumflegeln ist eines halbwegs gebildeten
Menschen nicht würdig. Diejenigen, die meinen, Ihre dummen Äußerungen
so loswerden müssen, sollten lieber mal wieder zurück auf ihre Bäume
klettern und drüber nachdenken, wie man sich in einer zivilisierten
Gesellschaft benimmt.
Zu Info, ich bin selbst Creative Cloud-Abo-Inhaber der ersten Stunde,
zahle für mein Abo € 30,- netto, bin voll update-fähig auf Lebenszeit
und werd das Abo garantiert NIE mehr hergeben, denn so günstig kommt
man einfach nicht mehr an eine qualitativ hochwertige Software, die
nebenbei sowohl auf Mac und Windows benutzbar ist. Erst wenn es die
OpenSource-Gemeinde hinbringt, ein gleichwertiges Produkt im selben
Umfang zu erstellen, werd ich vielleicht mal drüber nachdenken.
ps.: wer fehler findet, kann sie behalten 

Bewerten
- +
Anzeige