Menü
Avatar von Schaulustiger
  • Schaulustiger

466 Beiträge seit 19.05.2004

OpenSesame2017 -> OpenSesame2018

Passwortabfragen

Bei Apple:
"Bitte bestätigen Sie mit ihrem Passwort. Wenn sie noch kein Passwort haben, dann generiere ich ihnen gerne eins, das sie sich eh nicht merken können und das sie deshalb in mit unserem Passwort-Manager verwalten werden, dessen Inhalt wir auf einen Cloud-Server in China packen. Aber wenn sie das Passwort vergessen, ist es auch nicht schlimm. Sie kommen auch so als Administrator in alles rein. Einfach das Passwortfeld leer lassen. Wir sind halt benutzerfreundlich."

Bei Amazon:
"Das Passwort stimmt in etwa mit einem ihrer letzten Passwörter überein. Hallo Paul. Wenn du nicht Paul bist, dann klicke bitte hier."

In Linux:
"Nein. Auch falsch. Nö. Nein. tja, hättest du mal nen Key generiert, könntest du jetzt ohne Passwort... Nein, auch falsch. Nope. Nein, es gibt keine Erinnerungsfunktion. Wie man einen Key generiert? Ganz einfach. Also öffne mal die Console, um mit ssh-keygen und... Was diese 'Konsole' ist? Oh, das wird ein laaanger Tag."

Bei Microsoft:
"Das Passwort ist leider falsch. Du kannst dein Passwort aber auch einfach zurücksetzen. Du möchtest dein Passwort zurücksetzen? Kein Problem. Bitte beantworte vorher noch die Sicherheitsabfrage: 'Mit wem hattest du zum ersten Mal in deinem Leben unbefriedigenden Sex?'. Nein. Auch falsch. Nein. Wenn du Probleme mit dem Passwort hast, hilft dir gerne unser Service-Center weiter. Tut mir leid, der Service-Center ist nur nach dem Login verfügbar."

Bei Facebook:
"Schön, dass du wieder da bist, Paul Schmidt aus Bonn, Jahrgang 1973, ledig, 2 Kinder, hat Stress mit seiner Mutter und mag keine Räume mit Ecken."

Bei Steam:
"Passwort korrekt. Um festzustellen, ob du es wirklich bist, haben wir dir eine E-Mail gesendet. Bitte klicke dort auf den Link. Danke. Hinterleg doch bitte noch deine Telefonnummer, falls du dein Passwort vergessen solltest. Wir haben an deine Telefonnummer eine SMS geschickt mit einem PIN, den du bitte hier eingeben solltest. Danke, dein Account ist jetzt verifiziert. Oh warte, hat sich deine E-Mail-Adresse zwischenzeitlich geändert? Wir haben dir eine E-Mail mit einem Link geschickt... [ad infinitum]"

Bei Google:
"Passwort korrekt. Um zu beweisen, dass du kein Roboter bist, klicke im nachfolgenden Bild bitte alle Straßenschilder an. Bitte klicke im nachfolgenden Bild alle Autos an. Bitte klicke im nachfolgenden Bild alle ungarischen Existentialisten des 20. Jahrhunderts an, die im Herzen Marxisten geblieben sind, obwohl sie an der Hegelschen Dialektik zweifelten."

Bei hippen Social-Media-Startups:
"Hey, meld dich hier mit deinem Twitter oder Facebook-Account an! Nein, wir missbrauchen die so gewonnenen Informationen nicht für Marketing-Zwecke. Ehrenwort!*"
* Gilt nicht für den Fall, dass wir überraschend aufgekauft werden, was ja eigentlich unser primäres Ziel ist. Oder wenn wir nicht ausgekauft werden und wir in Geldnot geraten sollten, weil unser Geschäftsmodell ehrlich gesagt Scheisse ist. Aber keine Sorge: die Finanzierungsrunde für Februar ist fast schon in trockenen Tüchern!

In deiner Firma:
"Ihr Passwort ist 3 Monate alt. Sie müssen ihr Passwort innerhalb von 3 Tagen zurücksetzen. Bitte geben Sie zuerst ihr altes Passwort ein:"
>OpenSesame_Q4_2017.
"Und geben Sie jetzt bitte das neue Passwort ein:"
> OpenSesame_Q1_2018
"Vielen Dank."

Bewerten
- +
Anzeige