Menü
Avatar von Eymontop
  • Eymontop

mehr als 1000 Beiträge seit 06.06.2016

Re: Was nützt eine schnelle CPU und 8 GB RAM wenn Windows drin ist?

Aber wenn ich keinen größeren Fernseher will, dann werde ich deswegen nicht auf einen Fernseher verzichten.Dann sehe ich den Unterschied halt nicht.

Gibt genügend gute Full-HD Fernseher für viel weniger Geld. UHD kaufe ich erst, wenn Premium-UHD in preislich akzeptable Bereiche kommt (da siehst du dann auch bei kleineren Bildschirmen einen Unterschied- weil das UHD dann auch in der Farb- und Konstrast-Dynamik erweitert ist)

Ich muss die Pixel ja nicht sehen um mich zu überzeigen, dass sie da sind.

Aber daraus setzt sich dein Fernsehbild nun mal zusammen und je kleiner die Pixel, umso schlechter (verschwommener) sind kleine Details nun mal zu sehen. Bei 8K sind sie z.B. noch viel kleiner als bei UHD. (die "Magie" der großen Zahlen - je mehr umso besser, stimmt halt nicht in jedem Fall, wenn es um sichtbaren Nutzen geht)

Und ich habe Dir gesagt, dass ich mir nur wegen diesem bescheuerten Marketinggequatsche keinen größeren TV kaufen würde.

Und ich habe geschrieben, das ich UHD auf "kleinen" Bildschirmen unter 65" für Marketing-Quatsch halte (auch deshalb weil ich den "Unterschied" schon bestaunen durfte).

Ich werd mir irgendwann (wenn es sowieso nur noch UHD gibt) einen Premium-UHD kaufen, der hat dann HDR sowieso und noch erweiterte Kontrast- und Farb-Dynamik (da siehst du auch aus 2m Entfernung noch einen deutlichen Unterschied zu Full-HD)

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (07.03.2018 23:55).

Bewerten
- +
Anzeige