Menü
Avatar von Lambigu
  • Lambigu

532 Beiträge seit 14.01.2015

Eine bunte Demonstranten -Truppe

wollen die "kapitalistische Weltrevolution" stoppen.
verhindern, dass "die nationale Souveränität" ausgehebelt wird.
verhindern, dass die "hohe" europäischen Standard erhalten bleiben.
eine Wirtschafts-NATO verhinder
...

Mit diese Argumente kann man auch
- gegen die EU sein
- als Autolobbyist diese hohe Standard bei Diesel Auto schützen wollen
- als Rechtsradikaler oder Linksradikaler durchgehen ("les extrêmes se touchent")

Das ist kein konstruktiver, gestalterischer Ansatz. Alles was wir in Europa haben ist nicht das Beste von der Welt.

Das am Ende der Verhandlung der Vertrag erst durch Volksabstimmung in Kraft treten soll wäre eine sinnvolle Forderung. Wir hatten aber in D. keine Volksabstimmung zur Aufgabe der DM, einige EU Länder schon.
Wenn am Ende keine Volksabstimmung zu TTIP stattfindet, liegt es nicht an den Amis.

Bewerten
- +
Anzeige