Menü
Avatar von Marcusson
  • Marcusson

mehr als 1000 Beiträge seit 28.06.2004

Dann könnte EADS also Klage gegen die Bundesregierung erheben?

Selbst wenn der Generalbundesanwalt nichts findet...

EADS könnte als Geschädigter vermutlich Klage einreichen gegen die Bundesrepublik Deutschland als Dienstherr des BND und auf Schadenersatz und Unterlassung klagen.

Das würde dann wohl vor einem Gericht verhandelt, dass dem Bundeskanzleramt NICHT so nahe steht wie der Generalbundesanwalt und daher vielleicht sogar ein Aufklärungsinteresse hätte.

Ein solches Verfahren könnte spannender werden als alles, was der Bundesvertuschungsanwalt offiziell "nicht" ermittelt.

Bewerten
- +
Anzeige