Menü
Avatar von Christof Bretscher
  • Christof Bretscher

11 Beiträge seit 28.11.2004

Warum kein Widerspruch?

Wenn Yahoo und alle anderen sich wirklich wehren würden, käme es
rasch zum Zusammenbruch von PRISM. Der nächste Schritt ist rein
juristisch aber wohl der Widerspruch beim FISC of Review. Macht Yahoo
offensichtlich nicht. Warum wohl? Und warum halten sich die Netzwerke
eigentlich an die Geheimhaltung? Es wäre ein leichtes, elegant z.B.
anonym oder über einen befreundeten kritischen Dienst  alles weltweit
offen zulegen. Aber das Datensammeln ist ja eben auch wesentliches
Merkmal der Netzwerke wie Google, Facebook und Konsorten. Im
Verborgenen sammeln und fummeln ist ja die große und gefährliche
Leidenschaft. Da sticht ein Rabe dem anderen (PRISM) wohl eher nicht
ein Auge aus. 

Bewerten
- +
Anzeige