Menü
Avatar von Laforma
  • Laforma

812 Beiträge seit 18.01.2007

Was ich mich frage...

was wäre, wenn Yahoo das ganze durchgezogen hätten? Sprich einfach
den Zugang verweigern. Es gibt doch eigentlich nur zwei Optionen, die
dann in Frage gekommen wären:

(1) Yahoo muss Strafe zahlen. Das würde den Aktionären nicht
schmecken, ausserdem müßte Yahoo ja dann angeben, wofür die
Ausgabenexplosion steht (und ich glaube das wollte die USA ja
verhindern...)

(2) Der Vorstand müßte in Knast, ich glaube dann hätte es einen
Aufschrei gegeben, den sich die NSA nicht leisten könnte. Wenn da
jemand für die Rechte der Bürger eintritt und dann ins Gefängis muss
(und nein ich spreche hier nicht von whistleblowing), dann würde -
hoffe ich - sogar das amerikanische Volk rebellieren.

Aber was wäre geschehen? Und bin ich jetzt auf irgendeiner schwarzen
Liste beim NSA, weil ich diverse Schlüsselbegriffe in diesem Thread
verwendet habe? :D

Bewerten
- +
Anzeige