Menü
Avatar von Yanestra2018
  • Yanestra2018

396 Beiträge seit 26.11.2018

Versteh' ich nicht, die Diskussion

Warum wird denn über "Machbarkeit" diskutiert? Wenn man nur genug Geld hineinsteckt, denke ich, ist das problemlos machbar. Mit Mars One vielleicht nicht, weil die mussten ja schon ihre Marskolonisten um Anschubfinanzierung bitten, aber generell, wieso nicht?

Die einzigen Probleme der Kolonisten bestünden eben darin, dass sie 1. nicht zuirückkehren können, 2. es keinen Plan B gibt, und 3. bisherige Kolonien ähnlicher Größe daran gescheitert sind, dass nach 6 Monaten der Lagerkoller ausbricht und alle Leute versuchen, sich gegenseitig umzubringen.

Man muss sich das ausmalen, ein langer Marssturm, Schäden an den Gebäuden und zusammenschrumpfende Nahrungsmittelvorräte. Da kommt bestimmt gute Laune auf, und um Hilfe rufen kann man ja auch nicht, da die Vorbereitung einer neuen Marsmission viele Monate, wenn nicht Jahre in Anspruch nimmt.

Bewerten
- +
Anzeige