Menü
Avatar von Zaradin
  • Zaradin

mehr als 1000 Beiträge seit 29.10.2011

E-Auto vollends asozial!

https://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/elektroauto-der-strom-vom-chef-ist-steuerfrei/19290452.html

Der Bund will Elektromobilität fördern, deshalb bekommen Fahrer von Elektroautos ab diesem Jahr noch mehr Steuervorteile

. Wer beim Arbeitgeber Strom zapfen darf, muss diesen Vorteil zum Beispiel nicht versteuern.

Arbeitgeber können ihren Angestellten ab 2017 die Möglichkeit geben, ihr privates Elektroauto oder Hybridfahrzeug im Betrieb aufzuladen.

https://www.tz.de/auto/gebuehrenfrei-parken-e-kennzeichen-wussten-noch-nicht-ueber-tesla-zr-10268997.html

Ein "E" im Nummernschild steht für Elektroautos. Mit dem Sonderzeichen staubt man in vielen Kommunen Vorteile ab - zum Beispiel kostenfreies Parken.

https://www.auto-motor-und-sport.de/news/gratis-strom-angebot-ladesaeulen-supermarkt/

Diese Geschäfte haben Gratis-Strom

Und nun noch den "Gratis-Strom" auf Kosten anderer Kunden und Steurezahler daheim fürs Wäschewaschen verwenden.

Oder noch besser:

Als Grünes Perpetuum Mobile "Gratis-Strom" daheim in die Solaranlage einspeisen und gleich mit EEG-Förderung ins öffentliche Stromnetz durchreichen, dann ist die nächste Flugreise schon finanziert.

Bewerten
- +
Anzeige