Menü
Avatar von Destao
  • Destao

mehr als 1000 Beiträge seit 07.01.2004

Verständnisfrage

Ich hab das eher so verstanden, dass die Stimme als solche ohne Blackbox-App oder was-auch-immer-dazwischen direkt nachvollziehbar in die Blockchain reingeschrieben wird: So wie ich eine Bitcoin in mein E-Wallet lege, und das (fast) sofort für die Außen- und Nachwelt festgeschrieben wird, lege ich eine Ja-Stimme in mein E-Wahl-Portfolio (von dem ich genau eines haben kann) - und es wird instantan festgeschrieben.

Ich sehe hier eher Probleme bei der für Wahlen notwendigen Anonymisierung, bei der man immer Vertrauen zur anonymisierenden Instanz benötigt. Nur gibt's die bei Wahlcomputern auch - und sogar bei Briefwahlen könnte man die Wahlurne so bauen, dass sie die eingehenden Wahlzettel fein chronologisch stapelt/stempelt.

Prinzipiell steht die dezentrale Blockchain für Transparenz und Fälschungssicherheit. Schon krass, dass es wieder mal die anderen sind, die das als erste angehen...

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (08.12.2017 15:00).

Bewerten
- +
Anzeige