Menü
Avatar von Wedder
  • Wedder

mehr als 1000 Beiträge seit 21.06.2015

Ich bekomme <10MBit zum Preis von 100MBit. :-( Warum:

Un schlimmer noch, nur 1kBit Upload (weniger als ISDN mit 16MBit am selben Anschluss).

DIe Telekom hat mir einen sogenannten "Glasfaser-Anschluss" verkauft, der aber nix anderes ist, als das ca 40 Jahre alte 2 adrige Kupferkabel :-(

Nun hat sich herausgestellt, dass die alte Leitung VDSL schechter verkraftet als ISDN + DSL :-(

Der Grund wird beim Vermieter vermutet, über dessen Grundstück die Leitung verläuft, der aber die Telekom nicht reinlässt. Weigert sich einfach, weil er meint, ich bräuche keinen schnelleren Anschluss als er selbst hat, und Basta! :-(

Die Telekom kann gesetzlich keinen Einlass erzwingen, da ich ja Telefon habe, mehr steht mit per Gesetz nicht zu! :-(

Außerdem hat die Telekom nicht nur die Knete für 100 MBit, und sie gibt es gegenüber dem Gesetzgeber und Heise und sonst wo munter als modernen "Glasfaser" Anschluss aus. :-(

Bei der Telekom weiß eine Hand nicht was die Andere weiß oder tut :-(

Kommunikation mit Telekom ist total schwierig, weil der einzelne keinen Überblick hat, wahnsinnig dumme Kundenbesänftigungsserver mit Hinhaltefunktion zwischen Kunden und Mitarbeiter geschaltet sind, die Telekom nach vielen Telefonaten dann immer wieder ein Ticket eröffnet, das sie dann selbst wieder angeblich "erfolgreich" aber ohne jede Messung schließt, und dann noch immer wieder behauptet, ich als Kunde hätte den Fall als positiv erledigt beendet. :-(

Der Einzelne Telekommer erkennt die Fehlfunktion nach viel Kommunikation verbal schon an, aber die Summe von nichtfunktionierender Vernetzung innerhalb der Telekom kommt immer zu dem falschen Ergebnis, das sich deren Computer wünscht, und auf das hin er programmiert ist. :-(

Systematische Dummheit in Reinform gepaart mit oft grenzenloser Überheblichtkeit (nicht wissen dass man nichts weiß) vieler Kontaktpersonen und Entscheider. :-(

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (13.03.2019 17:34).

Bewerten
- +
Anzeige