Ansicht umschalten
Avatar von
  • unbekannter Benutzer

232 Beiträge seit 10.08.2001

verstrahlte mobilpfosten haben angst

Wie üblich meine Fragen zum Thema:

1) Warum soll die Strahlung eines Handys oder Mobilfunkmastens
gefährlich sein?

2) Wenn Sie gefährlich ist: Hängt die Gefährlichkeit von der
Wellenlänge, Intensität, Dauer der Bestrahlung usw. ab?

3) Wer kennt einen einzigen Fall, in dem eine Erkrankung
unzweifelhaft auf HandyElektroSmog zurückzuführen ist [keine
Statistiken]

Es ist mir dabei VÖLLIG EGAL was ihr denkt, meint, fühlt oder glaubt.
Hier gehts ja nicht um Religion, sondern um ein paar ganz einfache
physikalische-biochemische Tatsachen. 

4) Sie wollen eine Menschen auf der anderen Seite des Atlantiks mit
einem Stein am Kopf treffen, schaffen aber nur ca. 50 m - dann
plumpst der Stein ins Wasser. Bringt es etwas, wenn Sie Millionen von
Steinen werfen?

[Handystrahlen haben eine viel zu geringe Energie pro Photon um
Moleküle zu verändern, völlig unabhängig von der Intensität...]
Bewerten
- +
Ansicht umschalten