Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von GregorX
  • GregorX

500 Beiträge seit 19.10.2001

Kennt sich hier jemand mit Informationssicherheit aus?

Hallo liebe heise online Schreiber!

Es fällt mir ja schwer Herrn Friedrich zu verteidigen, aber mit
dieser Idee hat er ausnahmsweise einmal etwas Gutes gesagt.

Deutschland bräuchte dringend mehr Aufklärung über die wirklich
stattfinden Sicherheitsvorfälle und insbesondere deren schwere und
Anzahl.

Hier ist immer wieder zu lesen dass man dann ja da Firewall Log an
den Minister senden könne. Wenn interessiert das LOG eurer Firewalls?
Glaubt ihr wirklich ein Portscan sei ein "schwerer Cyber-Angriff"
oder ein "weitreichender IT-Sicherheitsvorfall"?

Das ist doch lächerlich lächerlich! In eurer kleinen "Firewall Welt"
ist das vielleicht das Schlimmste was ihr bisher wahrgenommen habt,
aber kein Mensch verlangt eine Meldepflicht für Trivialvorkommnisse
bei irgendwelchen uninteressanten Betrieben.

Worum es hier geht ist eine Meldepflicht für wirklich schwere
Incidents, bei denen auch erheblicher Schaden entsteht.

Die Geheimniskrämerei bei solchen Vorfällen erschwert die
Einschätzung der Sicherheitslage und verhindert Investitionen in
Sicherheitsmaßnahmen. Das liegt schlicht und ergreifed daran, dass
viele Unternehmen durch Fehleinschätzung der Sicherheitslage gar
nicht wissen wie bedroht ihre Infrastruktur ist. Und dabei meine ich
nicht ein paar lächerliche Portscans, die heute jeder DAU per
Software erkennen kann, sondern eher APTs oder Social Engineering. 

Dabei geht es übrigens oft oft um ganz konkrete Ziele und viel zu oft
werden diese Angriffe totgeschwiegen, da man negative PR fürchtet.  

Informationssicherheit ist weit mehr als das Blocken von ein paar
Paketen. Wer das verstanden hat der sollte ruhig mitdiskutieren, aber
bitte nicht weiter ohne verstehen des Artikels einfach auf Herrn
Friedrich rumhacken, nur weil er einem ansonsten oft auf den Nerv
geht.

Politiker sind ja immer ein gern genommenes Ziel für Schmähkritik.
Aber hier hat selbst mal der Herr Friedrich eine gute Idee.

Grüße
Gregor


Bewerten
- +
Anzeige