Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Opa Hannes
  • Opa Hannes

206 Beiträge seit 01.04.2009

Ist das das Ende des Rechtsstaates?

Zitat: "Eine Strafbarkeit liege schon in dem Moment vor, wenn er
nicht nachweisen könne, dass es sich um ein Versehen oder eine
automatische Weiterleitung gehandelt habe."

Ich glaub es hackt eindeutig. 

Jetzt mal Klartext: nicht mehr der Staat muß mir nachweisen, das ich
ein ganz Schlimmer bin sondern ich muß beweisen, das ich keiner bin.
Bin kein Jurist, aber das ist doch eine komplette Umkehrung der
bisherigen Rechts- und Vorgehensweis im Strafrecht?

Damit kann man jeden in den Knast bringen.

Ein simples Beispiel: Jemand schickt mir eine Spam-Mail, die aus
HTML-Code besteht. Mein E-Mail-Programm zeigt die Mail an,
gleichzeitig greift es aber auf die dort verlinkten Internetseiten
zu, die zu einer gesperrten Seite gehören. Vom Stoppschild sehe ich
nichts sondern nur einen doofen Text der mir Viaaaagraaa anbietet.
Ich lösche die Mail und eine Woche später, klingeln ein halbes
Dutzend Herren an der Tür und stellen meine Bude auf den Kopf. So und
jetzt soll ich beweisen, das ich unschuldig bin. Danke schön. Und
jetzt komm mir keiner mit, ahh das Laden von Grafiken oder
Darstellung von HTML kann man abschalten. Ich mach das, aber was
machen die anderen 90% der Surfer?

Zitat: "Generell sei der Entwurf aber "technikoffen" formuliert,
sodass Provider auch zusätzliche Sperrmethoden einsetzen könnten."

Heißt wohl: da kommt noch was nach. Das beschließen wir aber erst
nach der nächsten Wahl.

Oh, heilige Sch..., 

O.K. Internet, das wars.


Bewerten
- +
Anzeige