Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Warren
  • Warren

62 Beiträge seit 04.06.2004

Also ich wäre für die Vorratsdatenspeicherung, aber nur wenn...

... online und offline gleichermaßen behandelt werden! Das heisst,
wenn es gesetllschaftlicher Konsens ist, dass jede Bewegung (zu Fuß,
per Kfz, per Fahrrad) und jede persönliche Begegnung mit anderen
Menschen aufgezeichnet wird. Technisch ist das ohne weiteres möglich,
man müsste nur jeden verplichten, einen GPS-Sender (oder ein Handy)
mitzuführen. Ebenso müsste dann jede Offline-Kommunikation (also auch
Post!) für einen gewissen Zeitraum aufgezeichnet werden. (X hat mit Y
am 23.12.06 um 23:03 eine Kommunikation begonnen und um 23:09
beendet. Dabei berührten sich die Körper der beiden Personen in
intimer Art und Weise. Es ist davon auszugehen, dass auch die
Unterhaltung sexuellen Inhalt hatte.) Das würde z.B. bedeuten, dass
das Postgeheimnis fällt, denn wenn im Internet jeder Dateiname, jede
Unterseite einer aufgerufenen Webseite notiert wird, sollte auch bei
"Postverkehr" jeder Paket-Inhalt notiert werden, bzw. von Briefen
jede Betreff-Zeile!

Denn es ist nicht einzusehen, warum nur virtuelle "Kontakte"
aufgezeichnet werden sollen, reale sind viel gefährlicher!!!

Warren
Dipl.-Internetnutzer 
und potentieller Vorratsdatenspeicherungsterrorist (TH)
Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige