Menü
Avatar von fr.osch
  • fr.osch

mehr als 1000 Beiträge seit 25.01.2000

"Wenn jemand keine Papiere dabei hat..."

... dann hat er in Zukunft vielleicht ein Handy mit manipulierten Daten mit bei.

Ich meine, die Leute geben tausende von Euros für falsche Papiere und Schleuser aus... da werden sie doch ein paar hundert Euro für eine Gerätemanipulation übrig haben. Falsche Papiere fliegen einfach zu oft auf - in Zukunft also einfach ein typisches Billighandy kaufen, das dann professionell manipulieren lassen, und schon geht man als Syrer / Afghane / Iraner was weiß ich, ganz nach Wunsch, durch. Da wird ein neuer Markt entstehen, der da Fake-Daten produziert und auf die Geräte spielt.

Ich weiß nicht, was unsere Politik sich so denkt, aber manchmal habe ich den Eindruck, sie denkt gar nichts. Wie blöd muss man sein? Smartphones sind ja total fälschungssicher!1!! Da kann man sich total drauf verlassen... nicht mal Geheimdienste können da was manipulieren!1!!

Mit solchen Methoden jedenfalls wird man nur jene "erwischen", die halbwegs ehrlich sind. Terroristen und Kriminelle hingegen stellen sich drauf ein... und kommen durch.

Aber gut, ich ahne schon, dass ihnen schlicht einer abgeht beim Gedanken daran, endlich mal ganz legal bei anderen Leuten auf die Smartphones gucken zu dürfen... derartig geile Aussichten vernebeln offenbar den Blick für die Realitäten.

Ach ja, Innen- und Sicherheitspolitik besteht inzwischen nur noch aus Tricks und Kniffen zur Kompetenzausweitung von Behörden und zur Demolierung von Grundrechten. Da ist keine Ausrede zu blöd. So weit ist es also mit unserem "Rechtsstaat" schon gekommen... der Feind der Sicherheit sind die Grundrechte, und Sicherheit kann nur entstehen, wenn die Behörden endlich alles dürfen.

fr.osch

Bewerten
- +
Anzeige