Ansicht umschalten
Avatar von Twister
  • Twister

mehr als 1000 Beiträge seit 27.11.2000

Opferorientierung (Carechild)

Nun wissen wir wenigstens, was dieses Wort bedeutet.
Es bedeutet, um die Opfer, die es bereits gibt, vermeintlich zu
schuetzen, werden neue geschaffen.

Ich frage mich :

a) Wurde jemand, der eine private Mail an CC schrieb, davon in Kenntnis
gesetzt, dass seine privaten Dinge veroeffentlicht werden? Hat er sich
damit einverstanden erklaert?

b) Wie ist es mit dem Zwangsouting eines Opfers - wie ist dies zu
legitimieren?

c) Wenn Du, Klartext, soweit gehst, Mustafas Drohung in die Tat
umzusetzen - hast Du vorher jemanden gefragt?

Oder ist alles, was CC tut, automatisch legitim?

Sind Verleumdungen (siehe die Homepage von CC und Herrn Gs Antworten
auf meine Posts, in denen er sich weigert, sich zu entschuldigen oder
die Diffamierungen vom Netz zu nehmen, legitim?

Muss ich hier mit Diffamierung leben?
Muss ich mir dies als Opfer gefallen lassen?
Von einem opferorientierten Verein?

Warum, Herr Gawlik?


Bewerten
- +
Ansicht umschalten