Menü
Avatar von c0bRa
  • c0bRa

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2002

Vielleicht doch mal Redundanzen aufbauen?

Ich dachte IPv4 und IPv6 sind (ursprünglich militärische) Protokolle, die dafür ausgelegt sind, weiter zu funktionieren, wenn ein Teil nicht erreichbar ist?

Es kann ja nicht sein, das halb Deutschland an nahezu einem einzigen Knotenpunkt im Netz hängt.

Sollte man sich hier nichtmal Gedanken über Redundanzen in der Infrastruktur überlegen, so das die Last auch von anderen Standorten zumindest kurzzeitig übernommen werden kann und es nicht soooo großflächig zu Ausfällen kommt?

Was bringt es jedem Haushalt Glasfaser und 50 MBit zu haben, wenn halb Deutschland offline geht, weil überspitzt gesagt irgendwer vergessen hat nen Dieselgenerator in Frankfurt zu tanken.

Von der militärstrategischen Bedeutung des Knotenpunkts mal ganz zu schweigen.

Bewerten
- +
Anzeige