Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von daodot
  • daodot

mehr als 1000 Beiträge seit 18.09.2002

Wenn die üblichen heise-Forumsposter Mp3-Player bauen würde...

...hätten die eine serielle Schnittstelle (*geil, da kann ich noch
versuchen, Hardware aus den 80ern ranzuhängen*), ein Einschubfach für
Audiokassetten (*hab' ich noch mindestens 200 Stück davon im Keller*)
und mit einer Handkurbel für die Stromversorgung (*gibt es was
Praktischeres?*)

Nein, im Ernst: Es erstaunt mich immer wieder, wie in einem
vermeintlich technik-affinen Forum eines beliebten deutschen
IT-Newstickers jede noch so kleine Neuerung oder Idee mit Spott und
wilden Abwehrreaktionen bedacht wird. 

Ich meine - es gibt gefühlte 100000 Mp3-Player. Jetzt kommt eine
Firma und sagt, hallo, Idee, wir machen den nur über die Kopfhörer
bedienbar. Aber anstatt zu sagen: "Witziger Vorschlag, mal sehen, wie
das klappt" (würde ich von einem technikinteressierten Menschen eher
erwarten) schallt's im heise-Forum aus jeder Ecke: Flop, geht ja gar
nicht, Betrug, Witz des Jahrhunderts. 

Wie wär's mit ein bisschen mehr Neugier?

Überhaupt, die Sache mit dem Apfel und dem heise-Forum: Da nehmen
viele lieber klaglos ein Google G1 mit integrierter
Spitzelschnittstelle und wirklich vermurkstem Kopfhöreranschluss in
die Hand oder loben eine der (schlecht gemachten) China-Kopien über
den grünen Klee, um ja kein iPhone anfassen zu müssen. *Hilfe, das
Ding sieht ja nach Design aus und passt nicht zu meinem Karohemd samt
dicken Wollsocken*

Dass es mit dem Zubehör für Handys & Gadgets noch weitaus schlimmer
geht, beweisen Nokia, Sony & Konsorten schon seit Jahr und Tag. Da
wechselt zum Teil die Schnittstelle pro Modell. Aber nee, im
Heise-Forum ist wegen eines (offensichtlich lizenzierten, also auch
bald von Drittanbietern angebotenen) Kopfhörers von Apples
Mini-MP3-Player das Geheule groß. 

Heise-Forum ist schon lustig. Es bietet ein wirklich amüsantes Bild
des durchschnittlichen deutschen IT-Nutzers. 
Bewerten
- +
Anzeige