Menü
Avatar von Starfire2009
  • Starfire2009

mehr als 1000 Beiträge seit 08.05.2009

"Datenschützer" einfach nur ein Krampf

So furchtbar das ist, aber unsere "Datenschützer" sind einfach nur ein reiner Selbstzweck, ein böser sinnloser Witz ohne jede reale Wirkung auf den Schutz MEINER persönlichen Daten.

Da werden 15 Seiten Formular fällig wenn man z. B. einen Blog online stellen möchte. Da wird aber nicht abgefragt ob und wie die User sicherstellen könn(t)en nicht getracked zu werden. Nein, da werden Zertifikate des Hosters abgefragt, der Aufbau von Passwörtern (HALLO DAS IST SECURITY UND NICHT DATENSCHUTZ!), und ob in den Admin-Accounts persönliche Daten wie Name des Mitarbeiters rauszulesen sind.

Unser "Datenschutz" ist ein Bürokratiemonster ohne jede Wirkung, dafür mit maximierten Aufwand. Etwas das man in Stellung bringen kann wenn man eine Umsetzung verhindern möchte, aber nichts was tatsächlich dem Verbraucher helfen könnte. Alles durch obstruse Zertifikate auszuhebeln, oder durch Anpassung der AGBs. Oder noch geiler einfach einen Vertrag mit der verarbeitenden Stelle abschließen, dann ist es aus dem eigenen Verantwortungsbereich weg.

Bewerten
- +
Anzeige