Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

was nicht falsifizierbar ist, kann wahr/existent sein

Unbelehrbare Ungläubige behaupten z.B. trotz aller Hinweise auf Allah, Allah müsste als nichtexistent angenommen werden. Warum sollte eine KI ebenso dumm sein? Eine KI muss nach Lage der Dinge davon ausgehen, dass Allah wahrscheinlich existiert. Jedenfalls kriegt eine KI im Zweifelsfall alles bekannte Wissen, z.B. auch Bibel und Koran. Die korrekte Annahme ist, dass Allah existieren kann. Gleiches gilt für eine erstaunliche Menschheitsgeschichte und bei beidem kann man wissenschaftlich nach Hinweisen suchen (auch wenn unbelehrbare Ungläubige das einfach als angeblich nicht wissenschaftlich ablehnen, weil sie Angst vor der Wahrheit haben und Forschungen verhindern wollen, die ihnen unliebsame Hinweise finden können). Übrigens spielen Religionen eine sehr bedeutende Rolle für die Menschheit und können daher von KI nicht ignoriert werden. Des Weiteren ist die Frage, ob Allah wahrscheinlich existiert, von äußerst großer Bedeutung, also auch für KI wichtig. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Auf-dem-Weg-in-die-Quanten-Cloud/Einige-Aspekte/posting-29240785/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Griechenland-Gotteshaeuser-als-Streitobjekte/Christen-und-Juden-duerfen-nicht-gegen-den-Islam-sein/posting-29442337/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Griechenland-Gotteshaeuser-als-Streitobjekte/Die-Existenz-von-Allah-ist-durchaus-wahrscheinlich-anzunehmen/posting-29442495/show/

Es ist doch auch sehr interessant, was eine KI mit bereits guter Wissensbasis und Widerspruchserkennung wohl zu Bibel, Koran und der wahrscheinlichen Existenz Allahs sagen wird. Wie wird wohl eine gute KI die Frage, ob mit vergleichbar geringem Aufwand/Kosten nach potentiell so überaus bedeutsame wissenschaftliche (z.B. auch archäologische) Forschungen bezüglich Hinweisen auf Allah und eine erstaunliche Menschheitsgeschichte durchgeführt werden sollten beantworten? Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Historikertag-unter-dem-Motto-Glaubensfragen/Die-Wahrheit-vs-Irrtuemer-und-Irrsinn-Dummheit-und-Volksverarschung/posting-29190968/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Historikertag-unter-dem-Motto-Glaubensfragen/Es-ist-doch-offensichtlich-wissenschaftliche-Forschungen-gewuenscht/posting-29192738/show/
Wenn die KI wie einige bornierte Ungläubige gegen solche Forschungen wäre, dann müsste man nach dem Fehler, nach dem Grund für diese Fehlentscheidung suchen. Das können verdammte (zum Unglauben verdammte) Ungläubige vielleicht nicht verstehen aber das ist auch nur ein Hinweis. Siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Der-Islam-ist-eine-Religion-des-Kriegs/Die-Kuh/posting-6176952/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/Meinungen-zu-heise-online/Moin/posting-29415465/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Was-ist-besser-daran-wenn-nicht-autonome-Maschinen-sondern-Menschen-Waffen-bedienen/ein-kleiner-Gottesbeweis/posting-29428658/show/
(alles imho)

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (09.11.2016 14:36).

Bewerten
- +