Menü
Avatar von firehorse
  • firehorse

mehr als 1000 Beiträge seit 30.05.2014

Geheimhaltung - NSU-Ermittlungen - NSU/NPD-V-Leute ...

Wohin diese Geheimhaltung geführt hat, hätte JEDER BÜRGER - auch
Richter und Politiker - am Beispiel des NSU-Prozeß LIVE erleben
können.

Da wurden Ermittlungen vorsätzlich behindert und in die Irre geführt.
Vorsetzlich und bewusste von unseren Bediensteten dann die
eigentlichen Opfer zu "mutmaßlichen" Tätern gemacht - Medien
inklusive!

Mit öffentlichen Geldern HARTZ-IV-Empfänger aus der rechten Szene zu
V-Leuten gemacht, die Informationen hätten liefern können, wenn diese
denn gewollt hätten.

Übrigens auch ein Fall für das Finanzamt. Denn immerhin dürften diese
Gelder nicht steuerlich verrechnet worden sein. Von der zusätzlichen
HARTZ-IV Hilfe einmal völlig abgesehen. 

Jeder normale Bürger würde dafür in den KNAST wandern. Stattdessen
sind einige von diesen V-Leuten heute Großgrundbesitzer in Schweden.
Alles auf UNSERE Kosten. Und womöglich noch bei der Sozialen
abgerechnet...

Solche Fratzen gehören hinter Gitter!!! 
Allerdings nicht in UNSERE BEHÖRDEN oder in die POLITIK!!!

Welcher Unternehmer würde auch noch bewusst einen Kleptomanen
einstellen???

Und das eigentlich schlimmer daran:
WIR HABEN GENAU DIESE VOLLIDIOTEN, DIE GENAU DAS TUN, AUCH NOCH
GEWÄHLT !!!!


Bewerten
- +
Anzeige