Menü
Avatar von Sallion
  • Sallion

1 Beitrag seit 01.12.2017

Tolles Game - Unterschiede zwischen der PSVR und Vive beachten!

Mich graust es was viele Kommentatoren hier schreiben. Von Videos auf VR Spiele zu schließen ist wie von Fotos von Autos aufs Fahrgefühl zu schließen!

Ich habe Doom VR auf der Vive heute ausprobiert und es ist eins der besten VR Games das ich bisher spielen durfte. Die Grafik sieht für VR Verhältnisse Klasse aus! (Leistungsfresser GTX 1080 TI wird ausgereizt)

Ich kann nicht für die Playstationsteuerung sprechen, aber auf der Vive spielt es sich mit den Controllern und Room Scale sehr gut. Man muss sich viel drehen da Gegner von allen Richtungen kommen. Das Zielen mit den Waffen funktioniert gut nach kleiner Eingewöhnungsphase. Das mit der Steuerung kann ich nur bestätigen. Ausversehen Granaten fallen lassen oder sich falsch Teleportieren. Allerdings fand ich noch in fast jedem VR Spiel das viele der Controllerlknöpfe belegt hat schwer immer den Richtigen zu treffen.

Doom ist traditionell ein schnelles Spiel. Doom VR auch. Umzingelt von Gegner gerät man schnell in Panik/Hecktick. Das Kabel der Vive macht es natürlich nicht einfacher. Kommentare das das Spiel zu langsam ist kann ich für die Vive absolut nicht nachvollziehen.

Ich musste zugegeben nach 40 Minuten spielen musste ich 30 Minuten mit Motion Sickness auf dem Sofa liegen und meinen Magen beruhigen. Die erwähnte Hecktick und unabsichtliches Teleportieren schlägt auf den Magen. Ich vermute das legt sich wenn man das Spiel etwas gewöhnt ist.

Klare Kaufempfehlung für Doom VR am PC!

An Alle Kritiker im Forum. Bitte beim Meckern erwähnen gegen welche Plattform man Meckert!

Bewerten
- +
Anzeige