Menü
Avatar von keine_eile
  • keine_eile

mehr als 1000 Beiträge seit 29.06.2018

Gruselig WAS heise hier berichtet:

Vernetzung aller Blechkisten zu fernsteuerbaren Fahrzeugen ...

Nicht nur dass es uns droht ausspioniert und überwacht zu werden, was schon schlimm genug wäre und in keiner Weise hinnehmbar, es droht auch noch die Fernsteuerung aller Blechkisten, die neueren Datums sind und via digitaler Steuerung und digitaler "Helferlein" von wem auch immer übernommen und ferngesteuert werden können.

Man stelle sich vor, dass ein schlauer Hacker (aber die gibt es doch nicht? Oder doch?) gleich alle Fahrzeuge einer Flotte wie z.B. alle VW Golf seit Baujahr 2010 (sind das wirklich so viele?) sich untertan und willig machen kann und damit alles machen kann, was er will und der Fahrer nur noch zusehen kann, wie seine Blechkiste zur Waffe gegen ihn und / oder andere manipuliert wird.

Wen wundert es, wenn totalitäre Staaten wie China da führend sind, schließlich wollen sie ihre Untertanen nicht nur komplett und ständig überwachen, sondern auch jederzeit (fern)steuern.
Bekanntlich funktionieren digitale Netze heutzutage in alle Richtungen.

Wie kann so etwas auch in Hacker-Hände geraten? Oder kann das nicht zum Cyberkrieg eingesetzt werden?
Welche gruseligen Geschichten dann Heise zu berichten hätte?

Aber ist das nicht nur ein Märchen?
Wollen die nicht unsere Sicherheit und die zu den angeblich niemals möglichen 100%?
Was wird aus uns, wenn das so weiter geht und wir keinen Einhalt gebieten?
Kommen dann die die angeblich autonomen Fahrzeuge, die noch besser digital zu kidnappen sein werden und damit zu einer permanenten Bedrohung aller Menschen werden, die sich noch auf die Straße wagen sollten?

Fragen über Fragen, aber keine wirklich guten Antworten!

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (06.07.2019 11:22).

Bewerten
- +
Anzeige