Avatar von HeinzHummel
  • HeinzHummel

67 Beiträge seit 12.01.2017

Re: Elektrifizierte Straßen anstelle neuer Konzepte für die Bahn.

Gan schrieb am 24.01.2017 09:16:

*zum Beispiel mit autonom fahrenden, selbst organisierenden Zügen aus Lastentriebfahrzeugen.

Das spannende daran ist: die Bahn bräuchte diese Konzepte noch nicht mal, um schneller und effizienter zu sein, als die Straße.

Auch wenn riesenlange Güterzüge nicht den Eindruck hinterlassen, als wenn es logistisch machbar wäre, auch geringere Mengen an Waren schnell von A nach B zu transportieren, so ist das durchaus möglich. Die Konzepte dazu sind so alt wie die Eisenbahn selbst und funktionieren.

Das Hauptproblem der Bahn ist eher, dass der Güterverkehr konsequent kaputt gemacht wurde:
- Güterbahnhöfe wurden geschlossen

- der Pesonenverkehr hat permanent Vorrang, so dass die Güterzüge oft stundenlang rumstehen, was die Transportzeiten extrem verlängert

- eine verfehlte Preispolitik hat die Firmen dazu gebracht, ihre Eisenbahnanschlüsse stillzulegen (und das ist alles extrem wichtige Infrastruktur, die für die Eisenbahn verloren ist)

Bewerten
- +
Anzeige