Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Jokurt
  • Jokurt

mehr als 1000 Beiträge seit 24.10.2003

Es geht schon allein deshalb nicht

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt glaubt sie
könnte Doppeluntersuchungen vermeiden.

Doch diese Doppeluntersuchungen kommen
aufgrund der "Ärztlichen Haftung" zustande.
Sind die Untersuchungsergebnisse schon eine
paar Tage alt,so sind diese gar nicht mehr verwertbar.

So wird sich kaum ein Mediziner darauf einlassen und
seine Eigene Diagnose erstellen müssen.

Fragt doch mal bei dem Arzt Eueres Vertrauens nach.



Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige