aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Snadir
  • Snadir

mehr als 1000 Beiträge seit 17.08.2006

Warum gefühlte 45 Dateisysteme?

Erst gemeinte Frage eines "Linux-nebenbei-mal-Benutzers":
Warum wird bei Linux ständig ein neues Dateisystem eingeführt. Hat
jedes andere Vor- und Nachteile? Gibt's keins, was alle Vorteile
vereint?

Ich frage nur, weils bei Windows ja schon seit ewigen Zeiten NTFS
gibt und ich irgendwie dort nichts vermisse. Was kann Ext4 oder btrfs
mehr?

Grüße
Bewerten
- +