Avatar von muekno
  • muekno

mehr als 1000 Beiträge seit 14.09.2006

Kritische Infrastrukturen gehören nicht ans Internet

so einfach ist das. Anwender gehören besser geschult und auf Risiken aufmerksam gemacht. Der IT und speziell deren Administratoren (und die gehören bestens ausgebildet) muss endlich ein deutlich höherer Stellenwert zugewiesen werden, als nur ein notwendiges Übel, das dazu da ist dass der laden wenigsten halbwegs Störungsfrei läuft. IT ist heute egal in welcher Branche die wichtigste und kritischte Sache eine Unternehmens, was aber häufig übersehen und nicht anerkannt wird. Das merkt man immer erst wenn sie nicht mehr funktioniert. Einen noch höheren Stellenwert muss die Sicherheit haben, es sollte eine von der IT unabhängige Gruppe geben die sich darum kümmert und Konzepte und Massnahmen überprüft und notfalls korrigiert.
Ja das kostet alles Geld, viel Geld, aber ein Ausfall kostet noch viel mehr Geld und kann Menschenleben kosten oder bei Infrastruktur katastrophale Ausmasse erreichen.

Wenn die Firmenleitungen das nicht begreifen, muss der Gesetzgeber handeln. Hier entsprechen Gesetze zu erlassen wäre sinnvoller als die immer weiter nutzlose Überwachung der Bevölkerung die nur Steuermilliarden verschlingt und nichts nutzt.

Bewerten
- +
Anzeige

heise online Themen