Menü
Avatar von mordsDing boa eh
  • mordsDing boa eh

mehr als 1000 Beiträge seit 25.03.2005

Herr Suckerbörg braucht sich keine Sorgen machen

seine "Kunden" machen sich ja auch keine.

Erst vor drei Tagen wieder erlebt:
auf die Datenschutzprobleme von WhatsApp angesprochen reagierte der
18-Jährige mit: "ich benutz es trotzdem weiter".

Die Erklärung: alle seine Kumpels benutzen es. Also könne er gar
nicht anders.
Die Gegenfrage, wie es denn alle seine Kumpels geschafft hätten zu
WhatsApp zu wechseln und warum sie es jetzt nicht schaffen, zu einer
anderen und sichereren App zu wechseln, wußte er allerdings keine
Antwort.

Das Thema Sicherheit interessiert ihn ohnehin nicht sonderlich, wie
sich an seinem Verhalten am heimischen PC zeigt. Da wird alles
installiert was es an Spielen im nNetz zu finden gibt - trotz
mehrfacher Ermahnungen der Mutter. Denn die schnallts ja eh nicht,
meint er.
Ob es ihn wenigstens ein bissel betroffen machte als ich ihm die IPs
präsentierte, die einige seiner Spiele im Hintergrund aufrufen und
deren Seriosität angezweifelt werden muß, weiß ich nicht. Er
verstummte erst mal. Nachdem Muttern ihm den Zugang zum PC
einschränkte weil er sich nicht an die Absprache gehalten hatte, nur
nach Rückfrage Software zu installieren, dampfte er stinkig in sein
Zimmer ab.

Seine Kumpels sind nicht viel besser. Bier saufen können sie schon
wie die Alten. Rauchen auch. Aber beim Thema Internet und Sicherheit
sind sie Vollversager.

Bewerten
- +
Anzeige