Avatar von Inigo Montoya
  • Inigo Montoya

mehr als 1000 Beiträge seit 21.10.2015

Ein Problem der politisch Linken

Es scheint eine schwierige Situation für die politische Linke zu sein. Dutzende von Dingen, über die man auf gar keinen Fall diskutieren will, und weil man eben nicht drüber redet und politisch korrekt herumdruckst und scharwenzelt, kommt eben so ein Unfug dabei heraus.

Da braucht man gesetzliche Hilfe, um ja weiter schweigen zu dürfen. Als Linker ist man ja seinem Stand verpflichtet, auch wenn der moralische Immerrechthaber Heinrich Böll nicht mehr vorhanden ist, will man sich ja nicht auf das Niveau der Sache begeben - man schwebt darüber.

Da kann man den Multikulti-Maxe pflegen, wiewohl man selbst möglichst weit weg von Ausländern zu residieren beliebt, da kann man für "Migrantenrechte" kämpfen und Lohnsklaven meinen, in einer intellektuell politisch korrigierten Umgebung ist das kein Problem.

Sozialhilfe für alle! Bleiberecht für jeden! Und wem das nicht gefällt, der soll gefälligst polizeilich zum Aldi gefahren werden, wo man ihm dann ein Sixpack in die Hand drückt: So soll das Leben aussehen.So bekommt auch die Wiedervereinigung einen Sinn, reichlich spät, aber immerhin.

Jetzt müsste man nur noch Olof Palme clonen, und schon wäre es das linke Paradies.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (19.12.2016 20:57).

Bewerten
- +