Menü
Avatar von SirMintALot
  • SirMintALot

185 Beiträge seit 17.06.2017

Re: Hier noch schnell der waher Grund, warum BTC crashen wird

Ned_Nederlander schrieb am 01.12.2017 15:23:

Satoshi Nakamoto haelt immer noch ~1M BTC. Wenn Bitcoin weiter waechst, und das muss es, denn es ist der inhaerente Sinn, dann wird Satoshi eines Tages ueber ~4.7% aller Waehrungswerte verfuegen

Ähh nein, Du hast Bitcoin nicht verstanden. Noch werden neue Bitcoins gemined, sprich sein Anteil an der Gesamtzahl sinkt. Klar der Kurs stetig ständig wegen der Deflation, aber da müsste er noch ein paar Jahre warten bis es keine neuen Coins mehr gibt und der Kurs durch verlorene Coins so weit gestiegen ist das es sich wirklich lohnt.
Klar, kann sein daß Satoshi es als seine Rente ausgedacht hat, aber bis dahin gehen noch ein paar Jahre ins Land und da kann jeder noch etwas mitverdienen.
Als richtiges Zahlungsmittel taugt Bitcoin nicht, weil die Überweisungen zu lange dauern und viel zu teuer sind. Außerdem können Überweisungen schnell von großen Mining Farm Besitzern dominiert werden. Für Otto Normalo ist DigiByte die bessere Lösung. Kurze Blockzeiten von 20 Sekunden, 5 verschiedeen Hash Algos, so daß die Blockchain nicht von einem großem Miner übernommen werden kann (was bei Bitcoin und Bitcoin Cash ein Problem is), und sehr geringe Transaktionsgebühren. Bei The Verge kommt noch die Anonymität von Monero dazu. Reine CPU Coins wie YenTen könnten auch noch interesssant werden falls sich die Leute auf Satoshis "One CPU, one Vote" zurückbesinnen. Klar, ein R7 mit 16 Threads bügelt jeden Single Corer, aber verglichen mit GPUs und ASICs ist es immer noch verdammt fair.
Ich lehn mich mal aus dem Fenster und geb eine Prognose ab für in 5 Jahren (ohne Gewähr):
1. Ethereum
2. Digibyte
3. The Verge
4. YenTen (eventuell ein anderer CPU only Coin)
5. Bitcoin Gold
6. Bitcoin Cash
7. Bitcoin
8. Monero
9. ZCash
10. Siacoin

Ethereum das was die Firmen nutzen weil es ist schnell und es kann eigene Tokens und Aplikationen abwickeln. Allerdings braucht man dafür Ethereum als Gas um dafür zu bezahlen. Wer mal guckt wer beim Ethereum Consortium dabei ist, wird feststellen daß fast alle großen Firmen der Welt dort involviert sind.
Digibyte ist das was Otto Normalo nutzen wird um im Laden zu bezahlen. Bei einer Blocktime von 20 Sekunden hat man nach 40 Sekunden die erste Bestätigung. Das ist durchaus praktikabel um damit z.B. vom Handy im Laden eine Bezahlung zu tätigen. Dazu kommt das sich 3 Algos recht gut auf nur auf unterschiedlichen ASICs berechnen lassen, einer geht nur per GPU, und einer geht nur per CPU und GPU. Dadurch lassen sich solche Querelen wie vor 2 Wochen vermeiden wo plötzlich fast alle BTC Miner nach BCH gewechselt sind weiles profitabler war.
Für The Verge gilt das selbe plus das es anonym wie Monero ist.
Ein CPU only Coin wie YenTen ist für die Internet Anarchisten so etwas wie das einzig Wahre. Außerdem ist so etwas immer beliebt für Botnetze. YenTen ist momentan the Sizzle, aber in dem Bereich tut sich sehr schnell etwas. In ein paar Jahren kann es durchaus ein anderer Coin sein.
Bitcoin Gold nutzt die Bitcoin Blockchain, aber auch den selben Hash Algo wie ZCash. Läßt sich also momentan nur auf einer Grafikkarte effektiv minen im Gegensatz zu Bitcoin (was nur noch per ASIC geht). Trotz total verkacktem Start geht es momentan ab wie Zäpfchen. Wegen der hohen Hashrate kann Otto Normalo da nix mehr abgreifen, aber das ganze ist dezentraler als BTC und BCH und geniesst dadurch einen höheren Sympathiefaktor.
Bitcoin ist zwar totale Grütze ... aber es war der erste Coin und durch die Berichterstattung kennt es sogar Lischen Müller. Nur durch die Akzeptanz als Zahlungmittel hat es einen enormen Vorteil, aber da sind Ethereum, Digibyte und Monero stark am Aufholen.
Monero ist ein Unikum. Der Coin läßt sich noch recht gut auf der CPU minen, aber noch besser auf der GPU. Ist aber ASIC resistent, und die Überweisungen sind verschlüsselt. Allerdings weiß niemand wie gut die Verschlüsselung ist. Dadurch ist der Coin momentan sehr beliebt in der Botnet Szene als auch im Darknet.
ZCash laßt sich dankt Equihash Algorithmus momentan nur auf der GPU effektiv minen. Dort lassen sich normale Überweisungen tätigen (T Adressen), aber auch verschleierte Überweisungen von speziellen Adressen (Z Adressen). Diese sind per ZSnark verschlüsselt und dafür bräuchte man sehr gute Quanten Computer um diese zu entschlüsseln. Allerdings fließen von jedem geminten Block 20% an die Entwickler ab, so daß eventuell auch andere EquiHash/ZSnark Coins wie ZenCash oder Hush diesen Platz einnehmen könnten (wo dies nicht der Fall ist).
Siacoin ist momentan eigentlich zu inflationär um überhaupt interessant zu sein. Aber ab nächsten Sommer wird es ASICs dafür geben und bisher hat jeder Coin seinen Wert gesteigert für den es ASICs gab. Darüber hinaus wird Siacoin für verschlüsselten Cloud Speicher genutzt, der weitaus günstiger als Amazon und Co ist. Darüber hinaus wird der Speicher als Backup an 3 Speicherplätzen auf der Welt abgelegt, so daß ein sicherer Zugang eigentlich immer gewährleistet sein sollte. Cloudspeicher kann jeder anbieten oder anmieten. Die Bezahlung erfolgt nicht zu einem festen Siacoin Preis, sondern man muss als Cloud Speicher Mieter einen Betrag von fixen Betrag von USD umgerechnet zum aktuellen Kurs in SiaCoin überweisen. Durch dies Transparenz ist es sowohl für Anbieter als auch Cloud Nutzer attraktiv. Natürlich könnte man für sowas auch USDT (US Dollar Thether) nutzen, aber da sind gerade Gerüchte aufgetaucht daß mehr USDT ausgegeben wurden als durch echte US Dollar gedeckelt wurden...

Bewerten
- +
Anzeige